Berlin-Larp.de
  • Status

  • Besucher
    Gestern:


  • Insgesamt sind
    2233 Benutzer registriert, davon online: 384 Gäste
  •  

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
128963 Beiträge & 5924 Themen in 20 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 23.10.2020 - 03:59.
  Login speichern
Forenübersicht » LARP Allgemein » Wie machen die Firmen die Waffen?

vorheriges Thema   nächstes Thema  
40 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (3): < zurück 1 (2) 3 weiter >
Autor
Beitrag
DaniOrama ist offline DaniOrama  
201 Beiträge - Hardcore-Larper
DaniOrama`s alternatives Ego
@Ramosch, Ich könnte nicht alles verstehen. Entschuldigung... unglücklich

Eine Frage... was machen sie "endlich" denn? Weil jeden Firma benutzt unterschiedliche Systeme, und alle sagen seine System ist besser... Wenn wir denken es gibt nichts besser als was sie jetzt machen, denn es wurde niemals Evolution geben... Produzieren etwas hat keine "endlich". Das grundregel für Qualität ist immer ändern und probieren...

Isoflex zum beispiel ist giftig und einige leute benutzen es noch. Plastozote ist nur das gleiche material aber mit einem unterschiedliche prozess, und es ist gedacht für etwas ganz anders als Waffen zu machen. Manuelarbeit produziert nonstandard produkte und es ist ok wenn man "customed" waffen produziert, aber es ist sehr nervig zu sehen viele Qualität unterschiede zwischen Waffen die das gleiche sollen sein (ich habe einige Hammerkunnst Waffen und einige sind harter oder zu plastisch...) so jedes mal man bestellt bei Internet, es ist wie ein Lotto...

Natürlich ist Waffen zu produzieren complex. Ich sage nicht das es ist einfach etwas besser zu machen. Aber es gibt immer ein bessere Option für alles. Ich frage mich wie viele von die Waffen Firmen haben ISO 9001, benutzen JIT prozess, oder BPR und EPS. Design ist wichtig. Waffen market kenntniss auch. Aber es gibt viele Sachen die Waffen producers machen nicht: customization, JIT, Zubehör...

Bis jeztz ich denke, dass Calimacil die beste System hat. Die Selfskinning, Hybrid Kern, "non aditional" Farben sind sehr smart dinge...Für Spieler, für weniger Kosten, für mehr Produktion in JIT Prozesse... Jedenfalls Palnatoke benützen 2 Art von Schaumstoffe zusammen, und das klingt sehr gut, aber vielleicht macht es das Prozess langsamer und teuer... Bis jetzt Dänemark und Canada haben die professionellere Larp, aber USA und Deutschland haben viele mehr Kraft und Benutzer... Deutschland ist das "Big Daddy"

Jedenfalls wird es sehr cool nach ein Fabrik zu gehen für echte Prozesse sehen. Aber mit alle diese Know-hows und geheimnis denke ich, dass es nicht so möglich wäre... unglücklich

Ich werde mehr über Waffen und Rustüngen studieren... Wenn jemand hat Lust neue Sachen zu probieren und vielleicht etwas professionell zu kreieren, sag mir bescheid... Wir könnten etwas probieren. Bier



Enhorabuena! ya perteneces al mundo del espectáculo!
Beitrag vom 03.04.2008 - 21:00
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DaniOrama suchen DaniOrama`s Profil ansehen DaniOrama eine E-Mail senden DaniOrama eine private Nachricht senden DaniOrama zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
FinLaure ist offline FinLaure  
1084 Beiträge - Qualitätslarper
FinLaure`s alternatives Ego
Na dann freu ich mich mal auf die erste Fabrik, die Larp-Waffen in immer gleichbleibender Qualtität, zu günstigen Preisen und in tausendfacher Ausführung liefert, das ist eine bahnbrechende Idee zwinkern

Wir bevorzugen dann doch die gute alte Handarbeit. Einzelstücke nach Wunsch, nicht nach dem Baukastensystem. Wir investieren keine Millionen in ein System, das keiner braucht und für den relativ kleinen Kundenkreis auch arg übertrieben wären. Die Idee der industriellen Herstellung ist ja nicht neu und war bisher einfach ein Griff ins Klo.

Die Tatsache, dass Internetkauf wie Lotto spielen ist, ist ja auch nicht neu. Bestell zwei gleiche Jeans vom gleichen Hersteller: Die Farben werden unterschiedlich sein. Bestell eine Marken-Jeans für 100 Euro, dann stehen die Chancen gut, dass Du lange Freude dran haben wirst. Bestell eine No-Name-Jeans für 20 Euro, dann wirst Du feststellen, dass der Stoff dünner ist und die Nähte unsauber verarbeitet. Jeans ist eben nicht gleich Jeans. Bestell handgefertigte Pralinen, da wirst Du bei 10 Stück merken, dass alle anders aussehen und, obwohl es die selbe Sorte ist, auch anders schmecken.

Das passiert Dir bei nahezu allen Artikeln aus unterschiedlichen Branchen. Produkt X ist eben nicht gleich Produkt X und handgefertigte Dinge werden von industriellen selten übertroffen. Die Frage ist letztendlich wieder: Was ist der Kunde bereit ausgzugeben? Handarbeit kostet mehr Geld - aber das Produkt bleibt ein Einzelstück.

Glaub mir, bei der geringen Anzahl von Larpern, von denen (ich schätze mal) mindestens 70% ihr individuelles Design haben wollen, ist die Investition in eine Larp-Waffen-Fabrik für den Müll. Kauf Dir davon lieber Schokolade, die macht wenigstens glücklich grosses Lachen



Man kann nicht mit den großen Hunden pissen, wenn man das Bein nicht hochkriegt.
Beitrag vom 06.04.2008 - 17:58
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von FinLaure suchen FinLaure`s Profil ansehen FinLaure eine E-Mail senden FinLaure eine private Nachricht senden FinLaure zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Ramosch ist offline Ramosch  
972 Beiträge - Larp-Gott
Ramosch`s alternatives Ego
Hey Daniel,
wie fandest du denn unsere Waffen? Du warst ja dat Wochenende bei mir im Stand und hattest die Handgearbeiteten Waffen in der Hand glücklich



Beitrag vom 07.04.2008 - 22:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Ramosch suchen Ramosch`s Profil ansehen Ramosch eine E-Mail senden Ramosch eine private Nachricht senden Ramosch`s Homepage besuchen Ramosch zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DaniOrama ist offline DaniOrama  
201 Beiträge - Hardcore-Larper
DaniOrama`s alternatives Ego
@Ramosch:
Die Waffen waren sehr Cool, besonders das Gewicht. Es ist sehr gut für echter kämpfen. In general waren sie für mich besser als die Forgotten Dreams (in Konzept und funktionaltät). Die einzige Sache das vielleicht könnte besser sein, wären Metalfarbe und Lackierung. Ich bin nicht gegen Handarbeit aber bin ich sicher ihr könntet einige modifizierte Industrie Prozessen benützen für niedriger Kosten und Arbeitzeit.

Kennst du Calimacil Waffen? Sie sind sehr Smart Waffen, aber sie können auch verbesern einige punkten und ein billiger Brand machen. Hast du gedacht in Foam-injektion mit inklusive Farbe und Selfskinning zu benützen? Es ist nicht so kompliziert als Leute denken und ihr braucht nicht sehr besondere Maschinen für probieren. Es könnte schneller sein und lassen ihr mehr Zeit für Waffen Design und Marketing. Hier ist es ein bisschen komplizierter für mich die Sachen zu finden (in Spanien kann ich mit der Uni und ein Lab arbeiten) aber ich werde lernen...

http://youtube.com/watch?v=vLeCcC14K5Y


@Finlaure:
Weiss du was ISO 9001, BPR, JIT und EPS bedeut? Weiss du wie Fabriken funktionieren oder was Quality Management bedeut? Kannst du mir erklären was machen die Firmen mit alle Waffen wenn in Realität (wie du sagst) meisten Leute wollen nicht diese Waffen? Warum kaufen Leute sie? Warum haben so viele Leute diese Waffen?

Was spricht du über Millionen investieren? Weiss du wie viele Leute, Geld oder Equipment brauchst du für ein Firma. Was denkst du Industrie ist? Weiss du nicht noch die unterschiede zwischen Handarbeit, Individualisierung, Gewöhnung und Qualität?


Zitat
Die Idee der industriellen Herstellung ist ja nicht neu und war bisher einfach ein Griff ins Klo


Bitte, gib mir Daten. Welche Firma versuchte es? Wann haben sie angefangt? Was passierte? Was für Plan haben sie gefolgt?

Kleine Kundenkreis? Weiss du wie viele Leute kaufen Larp Waffen? Weiss du wie viele Geld bewegt Larp in Europa, Canada und Usa? Eine frage noch, hast du Calimacil Waffen gesehen? Weiss du wie sind sie gemacht?


Zitat

Die Tatsache, dass Internetkauf wie Lotto spielen ist, ist ja auch nicht neu.


Fast alle unterschiede kommen von Fehler oder änderung in outputs (das kommt meistens von nicht einem gute Qualität Plan zu folgen und keine Zertifikat für Resources Verteiler zu benutzen...) Bitte, nicht misschen unterschiede zwischen was sie werben und du bekommst, und unterschiede zwischen vorbereitet Produkten... Diese Sachen haben nicht zu tun...


Zitat

Das passiert Dir bei nahezu allen Artikeln aus unterschiedlichen Branchen. Produkt X ist eben nicht gleich Produkt X und handgefertigte Dinge werden von industriellen selten übertroffen. Die Frage ist letztendlich wieder: Was ist der Kunde bereit ausgzugeben? Handarbeit kostet mehr Geld - aber das Produkt bleibt ein Einzelstück.


Tut mir Leid, aber das ist einfach nicht wahr. Wenn du denkst das, über Handarbeit, denn hast du keine Idee über wie moderne Produktion funktioniert... entschuldigung, ich mochte dich nicht beleiden, aber meistens du hast gesagt sind Sachen ohne Basis. Aber es ist nicht dein Schuld, wir wohnen jetzt in ein Gemeinde wo viele Leute sprechen über wie gut is Handarbeit, Tradition, Bio... und meistens hat keine Idee über Massproduction, Lean manufacturing, bright Enviromentalism, Ernährung... Es ist nur was Werbung, Bücher, Filmen und Trend machen mit unserem Kopf... Das, tut mir Leid, ist nur billige Demagogie... ohne Daten, ohne Plannung, ohne Konzept...

Das bedeut nicht das Handarbeit kann nicht gut für Sachen sein. Aber denk daran, Handarbeit ist ein bisschen neblige Konzept. Am ende fast alles ist produziert bei Menschen die Werkzeugen benützen (es gibt einige Ausnahmen). Sind die Werkzeuge was ändert. Und es ist Intelligenz was lass uns Systeme erfinden die repetitive, riskante und schwere Arbeiten besser, schneller, sicherer, billiger und mit weniger Müll produzieren. Alles ist nur ein Sache von die Beste Qualität (*für Produkte, für Arbeitkonditionen, für Kunden, für Verteiler, für Umwelt und Umkehrer) mit den niedrigsten Kosten (*).

Ich vorschlage dir:
-http://www.amazon.com/Quality-Management-Demystified-Sid-Kemp/dp/0071449086/ref=pd_bbs_sr_2?ie=UTF8&s=books&qid=1207652752&sr=1-2
-http://www.amazon.com/Break-Through-Environmentalism-Politics-Possibility/dp/0618658254/ref=pd_bbs_sr_1?ie=UTF8&s=books&qid=1207652971&sr=1-1
-http://www.amazon.com/Lean-Production-Simplified-Dennis-Pascal/dp/156327356X/ref=pd_bbs_sr_1?ie=UTF8&s=books&qid=1207653750&sr=1-1



Enhorabuena! ya perteneces al mundo del espectáculo!
Beitrag vom 08.04.2008 - 14:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DaniOrama suchen DaniOrama`s Profil ansehen DaniOrama eine E-Mail senden DaniOrama eine private Nachricht senden DaniOrama zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
FinLaure ist offline FinLaure  
1084 Beiträge - Qualitätslarper
FinLaure`s alternatives Ego
lachend

Du bist echt knuffig. Logo kenn ich mich in der Materie aus, habe eine kaufmännische Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung vorzuweisen und führe einen LARP-Laden, in dem wir Waffen selbst produzieren.
Ich kenne auch die Calimacil-Waffen - mir gefallen sie nicht. Typische Rundstab und PU-Schäumung, teuer sind sie auch. Warum sollte ich mir das also als Vorbild nehmen?

Mir geht es nicht um kompliziert oder nicht. Der Kundenkreis ist in der Tat zu klein, um in größerem Maß zu produzieren. Und ich habe kein Interesse daran, Massenware zu fertigen. Ich bevorzuge es nunmal, Waffen nach individuellen Wünschen zu fertigen. Das ist es auch, was ca. 80% unserer Kunden wollen. In meinem Kundenkreis werden die industriell gefertigten Waffen schlichtweg abgelehnt. Warum sollte ich mich also damit beschäftigen? Ich baue das, was die Kunden wollen und versuche nicht, ihnen etwas aufzudrängen, was sie nicht wollen. Angebot und Nachfrage. Ganz einfach eigentlich.



Man kann nicht mit den großen Hunden pissen, wenn man das Bein nicht hochkriegt.
Beitrag vom 08.04.2008 - 15:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von FinLaure suchen FinLaure`s Profil ansehen FinLaure eine E-Mail senden FinLaure eine private Nachricht senden FinLaure zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DaniOrama ist offline DaniOrama  
201 Beiträge - Hardcore-Larper
DaniOrama`s alternatives Ego
@FinLaure:
Was bedeut knuffig? gelangweilt

Tut mir Leid, aber was ich habe dir gefragt ist meistens über Produktion und ein bisschen über Kaufmann. Ich sage nur, dass mit was du gesagt hast über Handarbeit, denn kannst du nicht viele über Produktion wissen.

Ich habe auch nicht dir gefragt was du studiert hast, weil es hast nicht zu tun. Es wird das gleiche sein zu sagen dass ich 3 Ingenieurwesen Titel und 1 Firmamanagement Meister habe, das ich bin ein European expert in Quality Management, ich habe 2 Bücher darüber auf Spanisch geschrieben und ich werde 2 mehr dieses Jahr publizieren, und ich habe meine eigene Firma auch, ein Beraterstelle. Das bedeut nicht, dass ich etwas über die "Materie" weiss. Antworten zu fragen bedeut etwas. zwinkern

Ich habe nur sehr einfache und direkte fragen gemacht und du hast keine geantwortet lachend Siehst du, Ramosch hat mir etwas gefragt und ich habe antwortet.

Ich habe nicht gesagt dass du solltest Calimacil wie Vorbild nehmen oder gefragt wenn du sie magt (es ist mehr, ich habe auch nicht dass zu dir gesagt, es war zu Ramosch). Ich habe nur gesagt dass sie sind sehr intelligente Waffen. Du kannst sie mögen oder nicht, natürlich. lachend Es war nur ein Beispiel von Waffen die einfacher und automatischer Systeme benützen. Aber jetzt bin ich neugierig. Welche sind die Nachteilen du meinst:

-Kannst du mir bitte erklären was ist der Nachteil über "Typische Rundstab" und worüber sprichst du? (Kern oder cover)

-Kannst du mir sagen was für Soft material benutzt du denn und welche sind die vorteilen? Kannst du mir erklären die Physicale "properties" von dein Material und die material von Calimacil? Welche material sagst du dass Calimacil benützt? Ich dachte, dass es ein "propietary material" war und das es war ein Teil von ihren "know how"...

-Kannst du mir sagen wie viele kosten Calimacil und wie viele kosten deine Waffen? Weil sie das gleiche als die topquality waffen von andere grossen Firmen kosten.

Wir machen folgendes, du gibst echte Daten, links Fotos von deine Waffen und Preise, und ich mache das gleiche für Calimacil (es gibt einige Sachen ich kenne nicht, weil ich arbeite nicht für sie und in realität es ist mir egal was passiert mit ihnen. Aber vor etwas zu kritizieren, mag ich lieber es kennen oder fragen) Denn wir fragen Leute welche mögen sie lieber. Einfach, oder? Ein klassiker "Penn&Teller unscientific" Test. grosses Lachen

Du sprichst weiter über wie klein ist der Kundenkreis und das meistens wollen individuelle Waffen, aber du antwortest nicht meine Fragen. glücklich Ich frage dir auch wie viele Kunden hast du und wie viele Leute kaufen Larp Waffen in Deutschland und Welt. Kannst du mir sagen welche ist der QFD von deine Produkten? Welche ist der unterschiede von deine Kunden und die reste Larp Leute? Und wenn es gibt keine, warum machst du nicht Waffen für ganze Welt?

Wir machen andere einfach Test? Du sprichst über Angebot und Nachfrage. Ok. Welche ist dein Markt? Mach ein Analysis von der Produktion, Maturität Status von Market, Verkaufts und bauentechniken Evolution von der letzte 5 Jarhen (besser wird 10 Jahren). Dann mach eine Liste von die Shops, Handler und Verteiler von dieser Region und Deutschland (wir lassen es einfach und wir sprechen nicht über Leute ausland) Sag mir von jeden die Vorteile, Nachteile, Preise, Produktion Kapazität und Arbeiter. Dannach mach eine Liste von Leute die Larp Waffen kaufen in Schichten (Kaufkraft, gender, Alter...) Denn mach ein Liste von Sachen deine Potentiale Kunden, Arbeiter, Verteiler und du willst. Beendet es mit den Zielen und Missionen in 6 Monaten, 1-2 Jahren und 5 Jahren. Denn wirst du dein Kundenkreis und Markt kennen zusammen mit der Relation von deinem Firma mit ihnen...

Ich sage nicht dass du baust besser oder schlechter. Ich spreche über vorteilen und nachteilen. Wenn du denkst deine System ist besser und es funktioniert gut für dich und dein Firma, denn gratulieren. Aber sag nicht Sachen die einfach nicht Wahr sind. Ich spreche hier nur über andere Systeme zu erfinden und welche Vorteile könnten sie haben.

Wenn du kannst meine fragen antworten und fragen machen für antworten, denn können wir ein richtige rationelle Diskussion machen. Hast du mein ganze Antwort und "links" gelesen oder hast du nur direkt antwortet? Es ist sehr einfach Sachen zu sagen oder kritikieren, wenn du kein echte Daten gibst. Ich liebe neue Sachen zu lernen, hilf mir und gibt mir echte Daten.

Es tut mir Leid, wenn ich die Sachen Falsch schreibe. Ich weiss es könnte ein bisschen kompliziert sein mir zu verstehen, aber ich mache mein beste dafür. Ich schreibe hier für lernen, wenn du mir Sachen zeigen oder lehren kannst, wird es wunderbar. Du kannst mir einfach dein Firma zeigen für erklären wie funktioniert es, so ich kann verstehen warum sagst was du sagst. Was denkst du? glücklich Wie heisst dein Firma? Was für Society ist?



Enhorabuena! ya perteneces al mundo del espectáculo!
Beitrag vom 08.04.2008 - 17:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DaniOrama suchen DaniOrama`s Profil ansehen DaniOrama eine E-Mail senden DaniOrama eine private Nachricht senden DaniOrama zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Meister Elrox® ist offline Meister Elrox®  
2297 Beiträge - Qualitätslarper
knuffig bedeutet sowas wie lustig, komisch

@Daniel: lustigerweise ist Deine Groß- und Kleinschreibung und Deine Grammatik recht "knuffig" bäh , aber die Geschlechter kannst Du sehr gut zuordnen.
Das fällt den meisten Nicht-Deutschen sehr schwer, weil die Geschlechter vollkommen willkürlich zugeordnet werden.

Im Spanischen gibt es ja auch Geschlechter, aber da bin ich nicht so gut drin.



I'm back!
Beitrag vom 08.04.2008 - 17:50
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Meister Elrox® suchen Meister Elrox®`s Profil ansehen Meister Elrox® eine private Nachricht senden Meister Elrox®`s Homepage besuchen Meister Elrox® zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Robert Montjoy ist offline Robert Montjoy  
2322 Beiträge - Qualitätslarper
Robert Montjoy`s alternatives Ego
... um's mal ganz klar zu sagen:

Ich will keine industriell gefertiget Waffe, wie den Müll von Hammerkunst... ich will Handarbeit von Künstlern wie bei Ars Sica, Falco oder Coy...

Punk... aus.

... und als Denkanstoss für alle die es nicht wissen:

Das günstigste Schwert bei Ars Sica oder bei Falco kostet ca. 45,-- EURO... also... warum den gleichen Betrag für ein herzloses, unbeseeltes Standard Maschinenprodukt ausgeben...

LARP ist ein Hobby der Phantasie... es lebe die Phantasie ... und es lebe die Kreativität.

Also, sorry Daniel der Spanier... bei mir würdest Du deine Sachen nicht verkaufen...

LG
Michael
Beitrag vom 08.04.2008 - 18:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Robert Montjoy suchen Robert Montjoy`s Profil ansehen Robert Montjoy eine E-Mail senden Robert Montjoy eine private Nachricht senden Robert Montjoy zu Ihren Freunden hinzufügen Robert Montjoy auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Fargo ist offline Fargo  
1483 Beiträge - Qualitätslarper
Fargo`s alternatives Ego
Ich denke - um es mal vorsichtig auszudrücken - dass hier in einem Forum, in dem es um das Hobby geht einfach keiner Lust dazu hat, grundlegend, theoretische Diskussionen zu betriebswirtschaftlichen Themen (und noch weniger über den Sinn oder Unsinn von Managementsystemen) zu fachsimpeln oder gar zu diskutieren. Und das FinLaure hier nicht öffentlich ihre Unternehmenspolitik diskutiert, ist mehr als verständlich. Geht nämlich keinem was an, vor allem die nicht, die meinen alles besser zu wissen... (was nicht speziell gegen dich zielt)



.



Zitat
Reenactment? ... Nee, dafür fehlen mir noch 5 Punkte!

lachend
Beitrag vom 08.04.2008 - 19:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fargo suchen Fargo`s Profil ansehen Fargo eine E-Mail senden Fargo eine private Nachricht senden Fargo`s Homepage besuchen Fargo zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Meister Elrox® ist offline Meister Elrox®  
2297 Beiträge - Qualitätslarper
Dafür wird aber jeder andere Mist theoretisch zerkaut. Und wenn sich jemand speziell mit sowas auskennt, wird es wahrscheinlich auch darüber am liebsten rumposten.



I'm back!
Beitrag vom 08.04.2008 - 19:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Meister Elrox® suchen Meister Elrox®`s Profil ansehen Meister Elrox® eine private Nachricht senden Meister Elrox®`s Homepage besuchen Meister Elrox® zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DaniOrama ist offline DaniOrama  
201 Beiträge - Hardcore-Larper
DaniOrama`s alternatives Ego
@Elrox: danke für die Erklärung zwinkern Geschlecter auf Spanish sind nicht so kompliziert. Fast immer, Wörter die mit -a und -ción beenden, sind weiblich, und mit -o und -e (das nicht immer) sind männlich. Ich bin nicht so sicher über wie ist mit andere Buchstaben, aber ich könnte das fiden. Jedenfalls Mehrzahl ist viel einfacher, nur -s oder -es wenn das Wort endet mit Konsonant... Ich kann nicht verstehen warum Deutsch hat 9 Formen!! Aaaaarg

@Brian: natürlich, es ist ok, du wirst kaufen was du besser für dich findest. Aber Industriell bedeut nicht nur Hammerkunst. Kennst du die andere? Bitte sagt mir die unterschiedliche Firmen im Welt du kenst für sagen alles ist Müll...

"herzloses, unbeseeltes Standard Maschinenprodukt ausgeben..." ist nur Demagogie. Oder sind alle die Teile von deine Equipment handarbeitet? Jeder Knopf, Stoff und Faden... Kannst du mir erklären wie Latex oder Fiberglass ist gemacht denn? Haben die Industrielle Firmen nicht die Designs gemacht? Weiss du was ist CAD und wie funktioniert? Warum es ist nicht Kunst? Kannst du mir definieren was ist Kunst für dich?

Kannst du mir erklären warum "Schaumstoff" zu schneiden, zu lackieren und Spray Farben ist "künstler" als Formen modelieren, unterschiedliche Mischungen finden und richtige konditionen für jeden Teil zu probieren?

Welche ist die Grenze? Es ist wegen die Werkzeugen oder es ist nötig dass jeden geschnit müss personlich bei jemanden gemacht sein? Denn warum lassen sie Powertools oder Sprays benutzen? Sie sollten alles mit Mittelalter Messer, ohne Strom und natürlich nur mit Natur Pigmenten und Bambu machen... oder besser, mit ihren eigene Nageln, Spücke und Blut... Das wird ganz Natur und nicht mit "Teufeliche Instrumenten" sein... grosses Lachen Ich denke die erste für Phantasie und Kreativität ist "open minded" zu sein... und immer Lust zu lernen haben...

@Fargo: ich bin mit dir. Diskutieren hier betriebswirtschaftlichen Themen ist vielleicht nicht gut. Aber kritikieren und falsche Sachen zu sagen ohne Daten ist auch nicht gut. FinLaure und Brian haben das gemacht, und ich habe nicht gelernt (ok, ich habe gelernt sie mögen nicht industrielle Waffen lachend ) aber Alhrun und Fredo zum Beispiel haben ihre Antworter erklärt und warum meinen sie etwas. Damit können wir alle etwas lernen.

Ich habe die letzt Satz nicht so gut verstanden, aber wenn du meinst ich sage ich weiss etwas besser, es ist nicht so. Kuck der name von der Thema, es ist ein Frage, und was ich mache die ganze Zeit ist fragen die Leute warum sind die Sachen wie das oder das gemacht und ob sie mögen nur Sachen ausprobieren. Wenn ich sage etwas Falsch über Waffen, denn sag mir und erklärt warum. Ich finde nichts besser als unrecht zu sein, weil man etwas neues lernen kannt... glücklich



Enhorabuena! ya perteneces al mundo del espectáculo!
Beitrag vom 08.04.2008 - 20:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DaniOrama suchen DaniOrama`s Profil ansehen DaniOrama eine E-Mail senden DaniOrama eine private Nachricht senden DaniOrama zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Meister Elrox® ist offline Meister Elrox®  
2297 Beiträge - Qualitätslarper
El perro es en casa! La discusión es muy interessante. Soy uno experto del lingua espanól!


So jetzt weiste, wie es sich für uns liest, wenn Du was schreibst! lachend lachend lachend

Venada!



I'm back!
Beitrag vom 08.04.2008 - 20:45
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Meister Elrox® suchen Meister Elrox®`s Profil ansehen Meister Elrox® eine private Nachricht senden Meister Elrox®`s Homepage besuchen Meister Elrox® zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DaniOrama ist offline DaniOrama  
201 Beiträge - Hardcore-Larper
DaniOrama`s alternatives Ego
Ok, denn wenigstens können die Leute mich verstehen. grosses Lachen
Was ich nicht so gut verstehe, ist warum sagst du: "der Hund ist zu Hause" und warum sagst du "venada", das bedeut ein plötzliche Impuls auf Spanisch und weibliche gehörnt auf Argentinisch... lachend



Enhorabuena! ya perteneces al mundo del espectáculo!
Beitrag vom 08.04.2008 - 20:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DaniOrama suchen DaniOrama`s Profil ansehen DaniOrama eine E-Mail senden DaniOrama eine private Nachricht senden DaniOrama zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Meister Elrox® ist offline Meister Elrox®  
2297 Beiträge - Qualitätslarper
Weil mein Spanisch nicht so gut ist wie Dein Deutsch und wir in Spanisch 1 gelernt, haben, dass perro fast das einzige Wort mit Doppel R ist oder irgendwas in der Art.

und "venada" sagt Senior Dingdong in einer Simpsonsfolge!



I'm back!
Beitrag vom 08.04.2008 - 21:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Meister Elrox® suchen Meister Elrox®`s Profil ansehen Meister Elrox® eine private Nachricht senden Meister Elrox®`s Homepage besuchen Meister Elrox® zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Robert Montjoy ist offline Robert Montjoy  
RE:
2322 Beiträge - Qualitätslarper
Robert Montjoy`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Daniel der Spanier

@Brian: natürlich, es ist ok, du wirst kaufen was du besser für dich findest. Aber Industriell bedeut nicht nur Hammerkunst. Kennst du die andere? Bitte sagt mir die unterschiedliche Firmen im Welt du kenst für sagen alles ist Müll...

"herzloses, unbeseeltes Standard Maschinenprodukt ausgeben..." ist nur Demagogie. Oder sind alle die Teile von deine Equipment handarbeitet? Jeder Knopf, Stoff und Faden... Kannst du mir erklären wie Latex oder Fiberglass ist gemacht denn? Haben die Industrielle Firmen nicht die Designs gemacht? Weiss du was ist CAD und wie funktioniert? Warum es ist nicht Kunst? Kannst du mir definieren was ist Kunst für dich?

Kannst du mir erklären warum "Schaumstoff" zu schneiden, zu lackieren und Spray Farben ist "künstler" als Formen modelieren, unterschiedliche Mischungen finden und richtige konditionen für jeden Teil zu probieren?

Welche ist die Grenze? Es ist wegen die Werkzeugen oder es ist nötig dass jeden geschnit müss personlich bei jemanden gemacht sein? Denn warum lassen sie Powertools oder Sprays benutzen? Sie sollten alles mit Mittelalter Messer, ohne Strom und natürlich nur mit Natur Pigmenten und Bambu machen... oder besser, mit ihren eigene Nageln, Spücke und Blut... Das wird ganz Natur und nicht mit "Teufeliche Instrumenten" sein... grosses Lachen Ich denke die erste für Phantasie und Kreativität ist "open minded" zu sein... und immer Lust zu lernen haben...





Nun ja, nur weil ich viele Sachen selber hergestellt habe, von Kettenhemd knüpfen über Nähen und Sticken mit der Hand (und ja ich habe eine Nadel aus Metall benutzt zwinkern würde ich das nicht als Kunst bezeichnen.

Allerdings wenn ich 100 Stunden an einem Surcot genäht habe, mir dabei in die Finger gestochen habe (und so mein Blut auf diesem Surcot ist zwinkern ) ich mir dabei Gedanken gemacht habe, sprich beim Nähen vor mich hingeträumt habe, dann glaube ich schlicht, dass dieser Surcot ein Stück weit beseelt ist. So albern sich das anhört, ich glaube schlicht daran, wenn ich mich für eine verdammt lange Zeit sehr intensiv mit etwas beschäftige, ein ganz kleiner Teil von mir über gegangen ist.

Und ja... ich habe auch schon Knöpfe und Fäden selber gemacht und verarbeitet... aber ich glaube, dass ist nicht Deine Frage... zwinkern


Ich versuche es mal in einfachen Worten zu sagen, und so kurz wie möglich. Das fällt mir zwar nicht unbedingt leicht, aber ich glaube, dann kannst Du besser verstehen was ich meine.

Kunst? Und in diesem Falle, was bedeutet Kunst für mich persönlich ?

Also für mich bedeutet Kunst niemals das Material aus das sie hergestellt wird, sondern die Intention des Künstlers oder aber bei Dingen die ich nicht selber vermag herzustellen, die Fähigkeit des Handwerkers sich in meine Person zu versetzen und meine Wünsche und Gedanken zu erfassen und so z.B. ein Schwert herzustellen das mir gefällt... oder aber als konkretes Beispiel, einen Streitkolben den Coy mir auf Grund meiner ungenauen Beschreibungen gebaut hat.

Ich glaube nicht, dass Du das maschinell wirst erreichen können.

Mir persönlich ist es vollkommen egal aus welchem Material und mit welchen Werkzeugen (Hauptsache es ist safe) eine LARP Waffe hergestellt wird.

Für mich persönlich ist der optische Aspekt entscheidend und mir persönlich ist es wichtig eine individuelle Waffe zu haben... eine von der ich denke, dass sie zu mir passt.

Hammerkunst ist für mich der Prototyp der Standard Waffen... Massenprodukte halt... nur deswegen habe ich es erwähnt. Aber genauso wenig gefallen mir ganz persönlich die Sachen vom Nordländer oder von Leuengold. Ich finde, die haben nix... da springt einfach kein Funke über... Kaufhausprodukte halt.

... ach ja und noch was...

Für Dich als Ingenieur mag es ganz toll sein, wie man mit Hightec eine Waffe herstellt oder mit welchen Materialen oder sonstwas... das kann für Dich Kunst sein... für mich aber nicht.

Ich bin Geisteswissenschaftler und setzte daher auf empathischen Kontakt mit dem Hersteller (wie oben beschrieben) und auf die optische Wirkung... das ist für mich Kunst.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Brian am 08.04.2008 - 22:18.
Beitrag vom 08.04.2008 - 22:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Robert Montjoy suchen Robert Montjoy`s Profil ansehen Robert Montjoy eine E-Mail senden Robert Montjoy eine private Nachricht senden Robert Montjoy zu Ihren Freunden hinzufügen Robert Montjoy auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (3): < zurück 1 (2) 3 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 384 Gäste online. Neuester Benutzer: Fiannwyn-Ikuldura
Mit 6696 Besuchern waren am 07.12.2019 - 22:45 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Taskorbra (28), Theodora (31), Tova23 (40)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser