Berlin-Larp.de
  • Status

  • Besucher
    Gestern:


  • Insgesamt sind
    2233 Benutzer registriert, davon online: 889 Gäste
  •  

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
128963 Beiträge & 5924 Themen in 20 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 23.10.2020 - 04:48.
  Login speichern
Forenübersicht » LARP Allgemein » DragonSys 1 & 2 - zufrieden?

vorheriges Thema   nächstes Thema  
34 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
Autor
Beitrag
Cevelon ist offline Cevelon  
Themenicon    DragonSys 1 & 2 - zufrieden?
Administrator
4149 Beiträge - JackassLarper
Cevelon`s alternatives Ego
Hallo Volks,

ich schreibe grade wieder etwas an den Regelmodifikationen und denke dabei an das Dragonsys mit seinen guten und schlechten Seiten. Ich würde gerne eure Meinung zum Dragonsys 1 & 2 hören.

Ist es wirklich das beste Regelwerk auf dem Markt?
Wie findet ihr die Regeln?
Was könnte man besser machen bzw. was stört euch?

Gruß
Boris



Netztexte: Plenken, Don't feed the troll!, Aussagekräftige Titel für Diskussionen

OgerTeam: Online Charakterbogen, MeinQuest, OgerBlog

Fragen zum Con bitte immer an ogerteam@googlemail.com
Beitrag vom 06.09.2007 - 20:22
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Cevelon suchen Cevelon`s Profil ansehen Cevelon eine private Nachricht senden Cevelon zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Scallen ist offline Scallen  
RE: DragonSys 1 & 2 - zufrieden?
1653 Beiträge - Qualitätslarper
Scallen`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Boris
Ist es wirklich das beste Regelwerk auf dem Markt?



Nein nur ist es eben am weitesten verbreitet.

Zitat

Wie findet ihr die Regeln?


Nicht mehr zeitgemäß

Zitat

Was könnte man besser machen bzw. was stört euch?



Man sollte es der aktuellen Consituation anpassen.

Das ganze Regelfickfack, Punkte hier Punkte da, ich hab 100 Punkte in irgendwas, was passiert wenn ich das hier machen will?

Ein Regelwerk sollte im Live eine Spielhilfe darstellen und kein Regelkorsett wo ich nur am rechnen bin anstatt zu spielen.
Ansonnsten kann ich auch PnP spielen.




Beitrag vom 06.09.2007 - 20:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Scallen suchen Scallen`s Profil ansehen Scallen eine private Nachricht senden Scallen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Lenora ist offline Lenora  
1287 Beiträge - Qualitätslarper
Lenora`s alternatives Ego
Anmerkung1: Ich finde die Rassenfertigkeiten nach Drag2 overpowert - besonders die Elfen! Nach Drag 1 noch ok...

Ansonsten siehst wohl auch mit Alchemie schlecht aus - das läuft doch ganz unter Giftkunde, oder?! O.o





"Lenora Gewandungen" - Website

"Aurerijahr" Website - Website zu Cons, Orga und Spielergruppe

Wer bin ich? (Vorstellungsthread)

Beitrag vom 06.09.2007 - 20:54
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Lenora suchen Lenora`s Profil ansehen Lenora eine private Nachricht senden Lenora zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Stan ist offline Stan  
1361 Beiträge - Qualitätslarper
Mal davon abgesehen, dass Scallen grundsätzlich Recht hat: Spaltleder (Und ungehärtetes Leder generell, ausser in Gambesonform) ist keine Rüstung, sondern ein schlechter Witz.
Ich mag zwar schlechte Witze, aber bei sowas hörts auf.
Beitrag vom 06.09.2007 - 21:03
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Stan suchen Stan`s Profil ansehen Stan eine private Nachricht senden Stan zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fredo ist offline Fredo  
5638 Beiträge - JackassLarper
Fredo`s alternatives Ego
Ich werde mich wohl nie and deinen neuen Namen gewöhnen...

Also Max...
Wenn nach Punkten, dann finde ich das DS das angenehmste system.
Aber vielleicht sollte ein DKWDDK gedanke mehr in den Vordergrund kommen. Und die Punkte nur als Freischaltung etwas darstellen zu dürfen gewertet werden.

Mod für DS:

Regie: Ich find die total überpowert, und würde sie feiner Abstufen. Sozusagen noch mehre Zwischenstufen einfügen. Dann hätte der Powergamer mehr zu kaufen, und es wird nicht gleich so übernatürlich.

Heilung: Da finde ich die DNZ variante mit den weitern vertiefungen besser. Mit 30 alles zu können ist irgendwie doof.

Alchemie: Grundgerüst als Spielhilfe entwickeln.

Magie: Mehr freiheit für MulleMulle bei beibehaltung der Schlagwörter (Feuerball 1)

Färtenlesen: Im DS2 leider rausgestichen, finde ich schade.... gerade für Waldläufer und co...

Meucheln: Bin ich leider kein freund von, also sag ich lieber nix dazu.


Einführnung einer Opferregel: Heist wird etwas total unzureichend dargestellt ist das angespeilte Opfer nicht gezwungen darauf einzugehen. (Als Förderung für gutes Spiel) (Meinetwegen lass diesen Tot gedanken raus, wenn das hier nicht gefällt, aber gerad im Spiel unternander hilft das.)


Wenn man die Kriegerischen Cars noch von den andern abheben will, wäre eine Überlegung nach Waffenfärtigkeiten im Sinne ich kann etwas benutzen vielleicht sinnvoll. Aber bitte keine +2 oder so Regeln, einfach nur "Du kannst mit nem Schwert/Axt.... umgehen oder NICHT! (Klassen vielleicht aufgeteilt wie im DSA)


Edit: Vielleicht doppelte RP für Helme... hätte mehre positive Effekte...




Mein Photo-Blog = www.RAW-Shooter.de


www.danieldroll.de
www.llordd.com

Psst, ich ignoriere Sandmännchenzwinkern


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Fredo am 06.09.2007 - 22:23.
Beitrag vom 06.09.2007 - 22:21
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fredo suchen Fredo`s Profil ansehen Fredo eine E-Mail senden Fredo eine private Nachricht senden Fredo`s Homepage besuchen Fredo zu Ihren Freunden hinzufügen Fredo auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Stan ist offline Stan  
1361 Beiträge - Qualitätslarper
Zitat
Edit: Vielleicht doppelte RP für Helme... hätte mehre positive Effekte...


Eigentlich traurig, dass dies so wahr ist...
Beitrag vom 06.09.2007 - 23:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Stan suchen Stan`s Profil ansehen Stan eine private Nachricht senden Stan zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Händler Javier ist offline Händler Javier  
329 Beiträge - Alter Hase
Händler Javier`s alternatives Ego
DNZ ist für mich indiskutabel schlecht, daher gehe ich auch darauf nicht ein.

Zu DS 2nd ed. :
Dragonsys wurde in einer Zeit entwickelt, in der es wesentlich weniger Cons gab... heute geht ein durchschnittlicher Spiele wohl auf drei bis vier mal so viel Cons daher auch die heutzutage schnelle anmutende Charentwicklung und die daraus resultierenden Balanceprobleme.

Dragonsys ist wohl nicht das schlechteste aller Systeme, aber einfach nicht mehr zeitgemäß. DKWDDK bzw. ein Low Power System würde mir als allgemein akzeptierter Standard besser gefallen.

Was nicht heißt, dass ich DS vollkommen und prinzipiell ablehnen würde!

Bei DS zu verbessern:

Ein funktionierendes Alchemie / Kräuterkunde System

Seelenschutz anders reglementieren, da viel zu stark

Magie abschwächen und von den Zaubern etwas mehr variieren (Mir mom. zu D&D ähnlich)

Insgesamt den Power-Level nach unten zu korrigieren: Langsamere Charentwicklung dafür am Anfang etwas mehr Gestaltungsmöglichkeiten und (Vor/Nachteil System als Beispiel) Die Anfängerchars sind mir von den Skills zu sehr aus einem Guss.
Und ja, man kann vom Hintergrund und dem Equipment die Chars stark unterschiedlich bei selben Skills aufbauen, nur dann stünde in diesem Sinne das ganze Punktesystem eh zur Disposition.



FAZIT: Lieber DKWDDK, wenn doch Dragsys dann auch ok, aber bitte modifiziertzwinkern









Javier Malhecho-Puenada - Siempre hay un camino


Beitrag vom 07.09.2007 - 00:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Händler Javier suchen Händler Javier`s Profil ansehen Händler Javier eine E-Mail senden Händler Javier eine private Nachricht senden Händler Javier`s Homepage besuchen Händler Javier zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fargo ist offline Fargo  
RE:
1483 Beiträge - Qualitätslarper
Fargo`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Fredo

Wenn nach Punkten, dann finde ich das DS das angenehmste system.
Aber vielleicht sollte ein DKWDDK gedanke mehr in den Vordergrund kommen. Und die Punkte nur als Freischaltung etwas darstellen zu dürfen gewertet werden.



Absolut dagegen, es gibt nichts schlimmeres, als eine reale Fähigkeit zu haben und sie sich dann noch über Punkte freischalten zu müssen (was mMn erst recht das Powergaming fördert).

1. Beispiel: Punkte auf Waffenfertigkeiten (gibt ja ein entsprechendes Regelwerk) - Ich gehe zu Boden und verliere meine Waffe, jetzt liegt ein Dolch neben mir und ich will ihn benutzen, kann es aber nicht, weil mir entsprechende Punkte auf der Fertigkeit fehlen...WTF jeder kann einen Dolch handhaben, der eine besser, der andere schlechter...daran ändern Punkte auch nichts.

2. Beispiel - Handel - gibt es ja gemäß DSys und ich hab sogar 50 Punkte drauf, hat mir noch NIE was gebracht, da es keine Eingangswährung mehr gibt auf Cons (ich habe diese Fähigkeit einzig, um für die SL zu unterstreichen "hey, ich Händler").

Und warum sollte ich mir eine entsprechende Fähigkeit freischalten, wenn ich es "auch so drauf hab" - es wäre viel frustrierender, wenn ich mir entsprechende Punkte erst erspielen muss, damit ich es 2 Cons später - auf der ich die Fähigkeit vielleicht gar nicht mehr brauch - endlich freischalten kann...

Zitat
Original geschrieben von Fredo
Mod für DS:

Regie: Ich find die total überpowert, und würde sie feiner Abstufen. Sozusagen noch mehre Zwischenstufen einfügen. Dann hätte der Powergamer mehr zu kaufen, und es wird nicht gleich so übernatürlich.



Ja und Nein. Regi ist schon krass. ABER wenn die Regi nach unten korrigiert wird, sollten auch die Angriffswellen auf Cons nach unten korrigiert werden oder die Schmiedefähigkeiten/-zeiten nach oben.

Derzeit ist es doch so, dass die meisten Kämpfer ihre krasse Rüstung für die Endschlacht schonen und über ihre Regipunkte kämpfen, weil die sich schneller und vor allem KOSTENGÜNSTIGER regenerieren. Gleichzeitig kommt Angriffswelle auf Angriffswelle...wie soll ich dann ohne Regi, dafür aber mit Rüstung entweder den Schmied bezahlen bzw. mit dem Zeitaufwand für das Schmieden hinterherkommen - ich will ja gar keinen hauptberuflichen Schmied spielen...

Zitat
Original geschrieben von Fredo

Alchemie: Grundgerüst als Spielhilfe entwickeln.



Hier stimme ich zu und plädiere nicht nur für ein Grundgerüst, sondern für ein schon recht detailliertes System, was durch die jeweiligen Spieler und ihren Ideen (für Tränke, Gifte usw.) mit Absprache der jeweiligen SL modifizierbar/erweiterbar ist...

Bereichert meiner Meinung nach unheimlich das Spiel...

Zitat
Original geschrieben von Fredo

Meucheln: Bin ich leider kein freund von, also sag ich lieber nix dazu.



Jau...ich würde jetzt nicht sagen, dass ich so richtig grundsätzlich dagegen bin, aber für einen Charaktertod sollte man sich ein wenig mehr einfallen lassen. Hätte kein Problem damit, wenn es rausfallen würde.

Zitat
Original geschrieben von Fredo
Einführnung einer Opferregel: Heist wird etwas total unzureichend dargestellt ist das angespeilte Opfer nicht gezwungen darauf einzugehen.



Hmm....ja und nein, prinzipiell dafür, aber ich höre schon die Streitigkeiten, ob etwas gut genug, oder eben nicht gut genug dargestellt wurde.

Zitat
Original geschrieben von Fredo
Wenn man die Kriegerischen Cars noch von den andern abheben will, wäre eine Überlegung nach Waffenfärtigkeiten im Sinne ich kann etwas benutzen vielleicht sinnvoll.



Nein, bin ich dagegen...siehe oben. Ich weiß schon recht genau, womit ICH nicht umgehen kann und fasse die Waffen somit nur im Notfall an, um mich zu verteidigen...

Zitat
Original geschrieben von Kristalis

Seelenschutz anders reglementieren, da viel zu stark



Nö, finde ich eigentlich überhaupt nicht...ein paar nicht durch berührung gewirkte Beeinflussungszauber gehen den Magiern flöten, gibt es nicht sonst genug Magierkram, mit dem ihr auch zu helfen wisst grosses Lachen

Zitat
Original geschrieben von Kristalis

FAZIT: Lieber DKWDDK...



Wie handhabt sich das bei DKWDDK mit Magie eigentlich...wenn ich der Meinung bin, dass ein Magier seinen Zauber schlecht dargestellt hat, kann ich ihn ignorieren? Oder darf ich komplett Magie ignorieren, weil sie ja eigentlich nicht existent und damit nicht darstellbar ist??? zwinkern

Edit:
Um es nochmal zusammen zu fassen: ich bin mit dem DSys 2nd eigentlich als System sehr zufrieden (das DSys Classic ist sicher in den Grundzügen nicht verkehrt, wird aber schon jetzt einfach immer zu stark auf Grund der Mängel modifiziert)

- Schmieden, die Fähigkeit sollte genau in Punkte unterteilt sein und eben nicht von jeder Orga neu angepasst werden...das ist bisher ein lästiges und uns sinnfreies Punkte hin und her geschiebe

- ein Alchemiesystem muss her grosses Lachen



.



Zitat
Reenactment? ... Nee, dafür fehlen mir noch 5 Punkte!

lachend


Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zuletzt von Fargo am 07.09.2007 - 09:15.
Beitrag vom 07.09.2007 - 08:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fargo suchen Fargo`s Profil ansehen Fargo eine E-Mail senden Fargo eine private Nachricht senden Fargo`s Homepage besuchen Fargo zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fredo ist offline Fredo  
RE: RE:
5638 Beiträge - JackassLarper
Fredo`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Fargo

Zitat
Original geschrieben von Fredo
Mod für DS:

Regie: Ich find die total überpowert, und würde sie feiner Abstufen. Sozusagen noch mehre Zwischenstufen einfügen. Dann hätte der Powergamer mehr zu kaufen, und es wird nicht gleich so übernatürlich.



Ja und Nein. Regi ist schon krass. ABER wenn die Regi nach unten korrigiert wird, sollten auch die Angriffswellen auf Cons nach unten korrigiert werden oder die Schmiedefähigkeiten/-zeiten nach oben.

Derzeit ist es doch so, dass die meisten Kämpfer ihre krasse Rüstung für die Endschlacht schonen und über ihre Regipunkte kämpfen, weil die sich schneller und vor allem KOSTENGÜNSTIGER regenerieren. Gleichzeitig kommt Angriffswelle auf Angriffswelle...wie soll ich dann ohne Regi, dafür aber mit Rüstung entweder den Schmied bezahlen bzw. mit dem Zeitaufwand für das Schmieden hinterherkommen - ich will ja gar keinen hauptberuflichen Schmied spielen...


Da fällt mir was ein...
Einführung und Regelung der Schmiedefähigkeit glücklich

Zur Regie...
Regie 3 und 4 find ich einfach nen bissel Krass.
Eine feiner unterteilung von 2 auf 3 bis hin zu 4 wäre meiner meinung was feines für Punktespieler.

Zur begegnung deines Beschriebenen Problems.
Schmiede und Heilerfähigkeiten regulieren und damit die Möglichkeit von Profis schaffen. Die sind dann einfach fixer im Schmieden, oder verbinden dich so gut das du eben schneller heilst.

Problem gelöstzwinkern es muss eben mehr zusammengespielt werden, da es weniger Alleskönner gibt, aber mehr Spezialisten...

Zitat


Zitat
Original geschrieben von Fredo
Einführnung einer Opferregel: Heist wird etwas total unzureichend dargestellt ist das angespeilte Opfer nicht gezwungen darauf einzugehen.



Hmm....ja und nein, prinzipiell dafür, aber ich höre schon die Streitigkeiten, ob etwas gut genug, oder eben nicht gut genug dargestellt wurde.


Ganz ganz böse Antwort: Das entscheidet doch das Opfer, da kann es keinen Streit geben.
Und Klappt auch schon über etliche Jahre bei DKWDDK Cons. IT gibt es immer einen Grund warum etwas nicht geklappt hat. Da wäre dann aber die Flexibiltät des Opfers gefordert.
Zitat


Zitat
Original geschrieben von Fredo
Wenn man die Kriegerischen Cars noch von den andern abheben will, wäre eine Überlegung nach Waffenfärtigkeiten im Sinne ich kann etwas benutzen vielleicht sinnvoll.



Nein, bin ich dagegen...siehe oben. Ich weiß schon recht genau, womit ICH nicht umgehen kann und fasse die Waffen somit nur im Notfall an, um mich zu verteidigen...



Gebe Dir ja recht, jedoch bin ich auf den Letzten Cons aundauernd Magiern über den Weg gelaufen die nicht nur mit ihrem Stab umgehen konnten sondern auch Streitkolben, Schwert und Co. mit sich fürhten.
Was ich irgendwie doof finde. Sie sind keine ausgebildten Ritter die in Jahrelanger Knappschaft den Umgang mit allen Waffen gelernt haben. Oder Söldner die es schmerzlich auf dem Schlachtfeld Jahr für Jahr blutig erlernen durften.

Hast du nen Alternativvorschlag?
Mir fallen nur Fähigkeiten ein...




Mein Photo-Blog = www.RAW-Shooter.de


www.danieldroll.de
www.llordd.com

Psst, ich ignoriere Sandmännchenzwinkern
Beitrag vom 07.09.2007 - 09:42
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fredo suchen Fredo`s Profil ansehen Fredo eine E-Mail senden Fredo eine private Nachricht senden Fredo`s Homepage besuchen Fredo zu Ihren Freunden hinzufügen Fredo auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Fargo ist offline Fargo  
RE: RE: RE:
1483 Beiträge - Qualitätslarper
Fargo`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Fredo

Da fällt mir was ein...
Einführung und Regelung der Schmiedefähigkeit glücklich



Sag ich doch (hatte es nachträglich noch reineditiert^^)

Zitat
Original geschrieben von Fredo

Zur Regie...
Regie 3 und 4 find ich einfach nen bissel Krass.
Eine feiner unterteilung von 2 auf 3 bis hin zu 4 wäre meiner meinung was feines für Punktespieler.



Blub...ich bin mal ein Depp, ich hab von Kämpferschutz statt von Regi gesprochen *rot wird* - in diesem Fall stimme ich mit dir vollkommen überein, dass Regi 3 und 4 im Grunde nicht bzw. nur schwerlich begründbar sind...man muss jedoch dazu sagen, dass es auch nicht die Regel ist.

Wir hatten am WE erst eine ähnliche Diskussion (Baldwin und ich) in der ich sagte, das über Regi 2 für mich nichts in Frage käme. Prinzipiell würde ich es aber nicht gänzlich wegstreichen, sondern in den Punktewerten so hoch ansetzen, dass es ausnahmslos seeeehr langjährigen und erfahrenen Spielern vorbehalten bleibt, und das auch nur, wenn der SL eine entsprechend logische Erklärung gegeben werden kann.


Zitat
Original geschrieben von Fredo

Problem gelöstzwinkern es muss eben mehr zusammengespielt werden, da es weniger Alleskönner gibt, aber mehr Spezialisten...



Prinzipiell ja...aber frag mal den spezialierten Schmied, was er das Con über gemacht hat, und ob es ihm Spaß bereitet hat. Meine Erfahrung ist tatsächlich, das die meisten guten Schmieden irgendwann ab Mitte des Cons keinen Bock mehr darauf haben, alles und jedem die Rüstung zu reparieren...

Zitat
Original geschrieben von Fredo

Gebe Dir ja recht, jedoch bin ich auf den Letzten Cons aundauernd Magiern über den Weg gelaufen die nicht nur mit ihrem Stab umgehen konnten sondern auch Streitkolben, Schwert und Co. mit sich fürhten.
Was ich irgendwie doof finde. Sie sind keine ausgebildten Ritter die in Jahrelanger Knappschaft den Umgang mit allen Waffen gelernt haben. Oder Söldner die es schmerzlich auf dem Schlachtfeld Jahr für Jahr blutig erlernen durften.

Hast du nen Alternativvorschlag?
Mir fallen nur Fähigkeiten ein...



Jau...aber ich weiß schon jetzt, dass ich dafür viel Anfeindungen von den Magiern erhalte lachend

Wie wäre es, wenn sich ausschließlich spez. Magier vor dem Con auf 2 Waffen festlegen müssen (gern auch über Punkte) - das fände ich durchaus fair. Damit würde ausdrücklich klar gemacht werden, dass der Krieger sein Handwerk gelernt hat (alle Waffen) und der Magier eben seine Magie (und somit 1 oder 2 Grundwaffen beherrscht, um sich seines Lebens zu erwähren - wie wäre es, wenn eine davon Standardmäßig der Zweihandstab wäre) grosses Lachen



.



Zitat
Reenactment? ... Nee, dafür fehlen mir noch 5 Punkte!

lachend


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Fargo am 07.09.2007 - 10:04.
Beitrag vom 07.09.2007 - 10:02
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fargo suchen Fargo`s Profil ansehen Fargo eine E-Mail senden Fargo eine private Nachricht senden Fargo`s Homepage besuchen Fargo zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fredo ist offline Fredo  
5638 Beiträge - JackassLarper
Fredo`s alternatives Ego
Zitat
Prinzipiell ja...aber frag mal den spezialierten Schmied, was er das Con über gemacht hat, und ob es ihm Spaß bereitet hat. Meine Erfahrung ist tatsächlich, das die meisten guten Schmieden irgendwann ab Mitte des Cons keinen Bock mehr darauf haben, alles und jedem die Rüstung zu reparieren...



Wieso fällt mir bei so einem von einem Braganconen geschriebenen Beitrag sofort ein... "DAS REGELT DER MARKT" ein glücklich
"Angebot und Nachfrage" ... "Wer hat das meister Gold?... Gut, Eure Rüstung wird natürlich zuerst gerichtet!" ... "Silber, was will ich mit Silber... habt ihr schon mal darüber nachgedacht was ich Heute schon alles eingenommen habe. Ich mach heut nix mehr! Aber wenn ihr wollt könnt ihr gerne bei mir in die Lehre gehen, vorrausgestzt ihr Zahlt ausreichend.... dann verrat ich Euch ein paar Tricks und ihr könnt versuchen Eure Rüstung selbst zu Reparieren..."

Edit: Aber es stimmt, ab mitte des Cons dürfte es echt teuer werden...

Zitat
Jau...aber ich weiß schon jetzt, dass ich dafür viel Anfeindungen von den Magiern erhalte lachend

Wie wäre es, wenn sich ausschließlich spez. Magier vor dem Con auf 2 Waffen festlegen müssen (gern auch über Punkte) - das fände ich durchaus fair. Damit würde ausdrücklich klar gemacht werden, dass der Krieger sein Handwerk gelernt hat (alle Waffen) und der Magier eben seine Magie (und somit 1 oder 2 Grundwaffen beherrscht, um sich seines Lebens zu erwähren - wie wäre es, wenn eine davon Standardmäßig der Zweihandstab wäre) grosses Lachen



Ich würd das ja glatt unterschreiben, aber wenn ich das als Drakensteiner mache dürfte das eher Kontraproduktief sein. Setzt es doch bitte durch, und ich besochg dir die Unterschrifften aller Drakensteiner glücklich
Und das beste ich mach das ganz umsonst Bier



Mein Photo-Blog = www.RAW-Shooter.de


www.danieldroll.de
www.llordd.com

Psst, ich ignoriere Sandmännchenzwinkern


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Fredo am 07.09.2007 - 10:31.
Beitrag vom 07.09.2007 - 10:30
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fredo suchen Fredo`s Profil ansehen Fredo eine E-Mail senden Fredo eine private Nachricht senden Fredo`s Homepage besuchen Fredo zu Ihren Freunden hinzufügen Fredo auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Hana ist offline Hana  
108 Beiträge - Larp-Junkie
Hana`s alternatives Ego
(Ich beziehe mich auf DSys2 (das 98er), DSys1 hab ich nicht so im Kopf)

- Ich würde den Todesstoß und wahrscheinlich auch die Verbluten-Regel streichen und durch die Opferregel ersetzen.

- Waffenfertigkeiten: Ja, aber nur eine Stufe "Waffen führen ja/nein", nicht für jede Waffe einzeln. UND: Für Magier teuer, für Unis billig, für Krieger und spez. Abenteurer umsonst

- Ein Kräuter/Alchemiesystem wäre nicht schlecht. Ich würde es allerdings nicht ZU detailliert machen, weil Alchemistenspieler sich vor so gut wie jedem DSys-Con ein anderes Alchemieregelwerk merken müssen ...

- Magierlehrlinge: Das "morgens best. Zauber auf Schriftrolle schreiben und nur die wirken können" machct, zumindest in meinem Umfeld, NIEMAND. Der Vollständigkeit halber würd ichs in die Mods schreiben (nicht, dass es was ändern würde an der Spielweise, aber wie gesagt, Vollständigkeitzwinkern )

- die Heilungszeiten im DS bei nichtmagischer Heilung sind utopisch. Mehr als eine Stunde Heilungsdauer pro Wunde bzw. 2,3 Stunden Heilungsdauer insgesamt halte ich für Quatsch. Besteht man auf mehr, kriegt man eine mag./kler.Heilung/Heiltranksinflation.

- die Rassenpakete in der aktuellen Form halte ich für nicht ausgewogen, weil es für praktische Vorteile nur theoretische Nachteile gibt. Man bekommt Fertigkeit X gratis und darf dafür bei Fertigkeit Y nur Stufe 1-4 statt Stufe 1-6 lernen ... was man ggfs. sowieso nicht wollte. Sinnvoller fände ich, wenn Fremdrassen keine Gratis-Fertigkeiten bekämen, sondern Fertigkeiten lernen dürften, die andere Rassen (Menschen) nicht lernen können. Dafür aber trotzdem Punkte ausgeben müssten.
Der Punkt stört mich aber im Grunde genommen nur theoretisch, in der Praxis machen die Rassenpakete wohl nicht sooo viel Unterschied.

- Bestimmte Zauber würde ich ersatzlos streichen, z.B. Verwandeln (weil absolut nicht darstellbar). Oder Todeshand (weil doof).

Insgesamt mag ich DSys aber ganz gerne ... grosses Lachen

mfg
Annkathrin



Beitrag vom 07.09.2007 - 10:33
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hana suchen Hana`s Profil ansehen Hana eine E-Mail senden Hana eine private Nachricht senden Hana`s Homepage besuchen Hana zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fargo ist offline Fargo  
1483 Beiträge - Qualitätslarper
Fargo`s alternatives Ego
@ Fredo

1. ist mein Kämpfercharakter kein Bragancone...

2. verfügt dieser über kaum mehr als 2-3 Silber und ein paar wenige Kupfer...und damit siehts dann schon wieder schlecht aus...unabhängig davon, wenn einer OT keinen Bockmehr auf schmieden hat, nützen IT Goldstücke auch nichts mehr

Zitat
Original geschrieben von Hana

- die Heilungszeiten im DS bei nichtmagischer Heilung sind utopisch. Mehr als eine Stunde Heilungsdauer pro Wunde bzw. 2,3 Stunden Heilungsdauer insgesamt halte ich für Quatsch. Besteht man auf mehr, kriegt man eine mag./kler.Heilung/Heiltranksinflation.



Dem stimme ich so zu.



.



Zitat
Reenactment? ... Nee, dafür fehlen mir noch 5 Punkte!

lachend


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Fargo am 07.09.2007 - 10:37.
Beitrag vom 07.09.2007 - 10:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fargo suchen Fargo`s Profil ansehen Fargo eine E-Mail senden Fargo eine private Nachricht senden Fargo`s Homepage besuchen Fargo zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fredo ist offline Fredo  
5638 Beiträge - JackassLarper
Fredo`s alternatives Ego
Ach so... wie wäre es (Magie Sektor) mit einer übernahme der Meister / Großmeister Grenzen die auch bespielt werden und nicht denen im Regelwerk?

Man hört je immer davon das die Grenzen sich angeblich hochgesetzt haben...

Aber da ich keinen Meister oder Großmeister je gespielt habe...
geb ich das mal nur als Anregung und übergebe an die Magier...



Mein Photo-Blog = www.RAW-Shooter.de


www.danieldroll.de
www.llordd.com

Psst, ich ignoriere Sandmännchenzwinkern
Beitrag vom 07.09.2007 - 10:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fredo suchen Fredo`s Profil ansehen Fredo eine E-Mail senden Fredo eine private Nachricht senden Fredo`s Homepage besuchen Fredo zu Ihren Freunden hinzufügen Fredo auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Hana ist offline Hana  
108 Beiträge - Larp-Junkie
Hana`s alternatives Ego
Noch ein Nachsatz zum Rüstung reparieren:

Bei der ganzen "Rüstung muss repariert werden"-Sache geht es ja im Grunde erstmal darum, dass die Krieger nach Ende des Kampfes nicht sofort wieder in voller Rüstung rumhopsen, sondern die Rüstung eine Weile aus dem Spiel ist.

Denn auf einem durchschnittlichen Con hat man massig Leute mit Rüstung, eine Menge Wellenangriffe, die die Rüstungen runterprügeln und maximal einen Schmied, wenn überhaupt einer vorhanden ist. Und der möchte ggfs. auf dem Con auch noch was anderes machen als von morgens bis abends auf Rüstung rumhämmern.

Von daher finde ich persönlich es durchaus vertretbar, nicht jede Rüstung zu reparieren, es aber wichtig, sie eine bestimmte Zeitlang nicht zu tragen.

Etwas OT:
Auf einem Con meiner Stammorga ist ein NSC-Schmied angereist, mit aller Rüstung in einen geschlossenen Raum gegangen, hat dort Schmiedegeräusche vom Band abgespielt und ist OT hinten raus und wieder zu den andren NSCs gegangen ... nach einer bestimmten Zeit ging er wieder OT in den Raum, kam IT raus und die Rüstungen waren repariert.
Fazit: Die Spieler konnten ihre Rüstung eine Zeitlang nicht tragen, die Schmiedegeräusche waren sehr stimmungsvoll (und die Spieler dachten die ganze Zeit, in dem Raum würde der NSC-Schmied wirklich rumhämmern ...) und es musste sich niemand stundenlang mit auf-Rüstung-hämmern beschäftigen, der keine Lust drauf hatte. Fand ich eine schöne Lösung.

mfg
Annkathrin



Beitrag vom 07.09.2007 - 10:52
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hana suchen Hana`s Profil ansehen Hana eine E-Mail senden Hana eine private Nachricht senden Hana`s Homepage besuchen Hana zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (3): (1) 2 3 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 889 Gäste online. Neuester Benutzer: Fiannwyn-Ikuldura
Mit 6696 Besuchern waren am 07.12.2019 - 22:45 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Taskorbra (28), Theodora (31), Tova23 (40)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser