Berlin-Larp.de
  • Status

  • Besucher
    Gestern:
    426


  • Insgesamt sind
    2170 Benutzer registriert, davon online: Scallen und 131 Gäste
  •  

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
129092 Beiträge & 5906 Themen in 22 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 20.07.2018 - 04:52.
  Login speichern
Forenübersicht » Characterklassen und Fähigkeiten » Paladine

vorheriges Thema   nächstes Thema  
61 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (5): < zurück 1 (2) 3 4 weiter >
Autor
Beitrag
Scallen ist online Scallen  
RE:
1645 Beiträge - Qualitätslarper
Scallen`s alternatives Ego
Zitat
Das einzige was beim Paladin definitiv wichtig ist das er einen Kodex hat den er ohne Wenn und aber befolgt



Aber nicht auf Kosten anderer Spieler.

"Ich muss dich jetzt töten weil mein Glaube das verlangt." kommt zb nicht gut an
Beitrag vom 02.05.2006 - 13:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Scallen suchen Scallen`s Profil ansehen Scallen eine private Nachricht senden Scallen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Andy ist offline Andy  
RE:
2270 Beiträge - Qualitätslarper
Andy`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Cifer

Und ich bin der Meinung, dass "gewisse Kräfte" mit der Macht, Schwerthieben zu widerstehen, einen klaren Geist und stetigen Mut zu haben und Wunden schneller zu heilen als jeder Mensch (auch bekannt als Kämpferschutz, Seelenschutz, Furchtlosigkeit und Regi) durchaus passend belegt sein können.



Das kann der gewöhnliche Ordenskrieger aber auchzwinkern

Vermutlich haben wir einfach ein anderes Verständnis davon, was der "gewöhnliche" Krieger so alles kann oder können sollte.

Gruß
ANDY
Beitrag vom 02.05.2006 - 14:00
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andy suchen Andy`s Profil ansehen Andy eine E-Mail senden Andy eine private Nachricht senden Andy zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fritze ist offline Fritze  
3041 Beiträge - JackassLarper
Fritze`s alternatives Ego
Wobei gerade Sachen wie "Seelenschutz" oder höhere Registufen nicht unbedingt zu "gewöhnlichen" Kriegern passen.
Und was ist dann mit Kriegern, die einige Kriege überlebt haben?



Der Jäger bestimmt die Jagd, nicht das Wild.

http://dirty-fritz.mybrute.com


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Hauptmann Fritze am 02.05.2006 - 18:28.
Beitrag vom 02.05.2006 - 18:28
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fritze suchen Fritze`s Profil ansehen Fritze eine E-Mail senden Fritze eine private Nachricht senden Fritze zu Ihren Freunden hinzufügen Fritze auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Alruhn ist offline Alruhn  
4610 Beiträge - JackassLarper
Alruhn`s alternatives Ego
Lausch mal Schandmaul - Sichelmond, am besten das Ende davonzwinkern

Nein, Scherz beiseite - In meinen Augen dürfen Krieger jede Fähigkeit haben, die als Kriegerfertigkeit ausgeschrieben ist. Schließlich muss man auch ohne Heilmagie auskommenzwinkern
Beitrag vom 02.05.2006 - 18:35
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Alruhn suchen Alruhn`s Profil ansehen Alruhn eine private Nachricht senden Alruhn zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fritze ist offline Fritze  
3041 Beiträge - JackassLarper
Fritze`s alternatives Ego
Nur verdienen muss man sie sich...
Schwert Kampf Robin Hood Musik



Der Jäger bestimmt die Jagd, nicht das Wild.

http://dirty-fritz.mybrute.com


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Hauptmann Fritze am 02.05.2006 - 18:42.
Beitrag vom 02.05.2006 - 18:42
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fritze suchen Fritze`s Profil ansehen Fritze eine E-Mail senden Fritze eine private Nachricht senden Fritze zu Ihren Freunden hinzufügen Fritze auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Arve ist offline Arve  
RE: RE:
1397 Beiträge - Qualitätslarper
Arve`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Scallen

Zitat
Das einzige was beim Paladin definitiv wichtig ist das er einen Kodex hat den er ohne Wenn und aber befolgt



Aber nicht auf Kosten anderer Spieler.

"Ich muss dich jetzt töten weil mein Glaube das verlangt." kommt zb nicht gut an



Hm, zu einem lichten Gott gehoert meiner Meinung auch, dass man einem ungefaehrlichen Gegner auch Gnade gewaehrt. Und DAS erlebe ich selten.

Wenn ich aber einen Daemon vor mir zu liegen habe, der mich um Gnade anbettelt, glaube ich ihm nicht, dass er es ernst meint, sondern habe eher die Befuerchtung, dass er mich reinlegen will, und sowieso nicht stirbt, weil er nur auf seine heimatliche Existenzebene zurueckkehrt, bis er erneut beschworen wird.
Ebenso bei eindeutig dunklen Kreaturen wie Vampiren, Lichen, Werwoelfen, Mumien und solchen eherNSCDinger ...
Wenn da mal eine Ausnahme drunter ist, und sie sich rollenspielerisch dem Paladin gegenueber vernuenftig verhaelt, dann koennte man ein Auge zudruecken, und feststellen, ob diese Kreatur eine Chance verdient hat.
Allerdings - ich sehe bald genausoviele Ausnahmen wie "hinrichtbare" Monster. Doch das ist ein anderes Thema.

Nebenbei bedeutet ein "Ich muss Dich toeten!" nicht zwangslaeufig einen Todesstoss, sondern bei kleineren Monstern waere eine Gerichtsverhandlung noch ganz passend, wenn sie mir weismachen wollen, dass sie die Ausnahme sind.

Bei Konflikten ausserhalb der Schlachtreihe sollte zumindest ein Standgericht moeglich sein. So von wegen Gerechtigkeit ... ich kenne kaum ein Glaubenskonzept, welches Gerechtigkeit explizit verneint.


Man liest sich ... Sascha





damals, als wir noch unsterblich waren ...
Beitrag vom 02.05.2006 - 19:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Arve suchen Arve`s Profil ansehen Arve eine E-Mail senden Arve eine private Nachricht senden Arve zu Ihren Freunden hinzufügen Arve auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Duncan Garreth ist offline Duncan Garreth  
RE: RE: RE:
138 Beiträge - Larp-Junkie
Duncan Garreth`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Arve

Hm, zu einem lichten Gott gehoert meiner Meinung auch, dass man einem ungefaehrlichen Gegner auch Gnade gewaehrt. Und DAS erlebe ich selten.

Wenn ich aber einen Daemon vor mir zu liegen habe, der mich um Gnade anbettelt, glaube ich ihm nicht, dass er es ernst meint, sondern habe eher die Befuerchtung, dass er mich reinlegen will, und sowieso nicht stirbt, weil er nur auf seine heimatliche Existenzebene zurueckkehrt, bis er erneut beschworen wird.
Ebenso bei eindeutig dunklen Kreaturen wie Vampiren, Lichen, Werwoelfen, Mumien und solchen eherNSCDinger ...
Wenn da mal eine Ausnahme drunter ist, und sie sich rollenspielerisch dem Paladin gegenueber vernuenftig verhaelt, dann koennte man ein Auge zudruecken, und feststellen, ob diese Kreatur eine Chance verdient hat.
Allerdings - ich sehe bald genausoviele Ausnahmen wie "hinrichtbare" Monster. Doch das ist ein anderes Thema.

Nebenbei bedeutet ein "Ich muss Dich toeten!" nicht zwangslaeufig einen Todesstoss, sondern bei kleineren Monstern waere eine Gerichtsverhandlung noch ganz passend, wenn sie mir weismachen wollen, dass sie die Ausnahme sind.

Bei Konflikten ausserhalb der Schlachtreihe sollte zumindest ein Standgericht moeglich sein. So von wegen Gerechtigkeit ... ich kenne kaum ein Glaubenskonzept, welches Gerechtigkeit explizit verneint.


Man liest sich ... Sascha





Mensch das freut mich Endlich mal einer der nicht das sture Du bist böse ab mit dir in die Hölle (todestoß) gehabe gutfidnet. Ein Paladin soll in meinen Augen nicht nur gegen das Böse kämpfen sonder auch Das Licht erhalten. Da der Paladin ja auch für Gerechtigkeit und Ehre steht (Götterabhängig) sollte er jemandem der Humanuid ist, und ihn um Gnade anfleht sie diesem auch gewähren und ihm eien Schwur abverlangen oder ähnliches. Eine Gerichtsverhandlung könnte auch ganz imnterresant sein.
Ein Paladin ist nicht nur ein Gläubigerr Haudrauf. Er muss Entschlossen und gerecht handeln. Blutige Massacker sind nicht angebracht. Auch wenn es "Frevler" waren. Für solche Dinge giebt es die Inqusition die der Inbegriff der Tyrannei sind.

Und noch mal zum Thema Todesstöße setzen. Jemand der am Boden liegt unbewaffnet und kampfunfähig bekommt von mir keinen Todestoß. Es sei denn ich erlöse ihn damit von einem Leden das keiner lindern könnte.
Die Diener unter eienem Mächtigem sind häufig nur gezwungene und gepeinigte Seelen, So sie zeigen das sie unschuldig sind. Ist es die Pflicht eynes Paladins sie zubeschützen, bis ihnen eine gerechte Verhandlung zu teil wurde.




Trage das Licht stehts im Herzen,
und du hast das Dunkel nicht zufürchten.



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Duncan Garreth am 02.05.2006 - 21:02.
Beitrag vom 02.05.2006 - 21:00
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Duncan Garreth suchen Duncan Garreth`s Profil ansehen Duncan Garreth eine E-Mail senden Duncan Garreth eine private Nachricht senden Duncan Garreth zu Ihren Freunden hinzufügen Duncan Garreth auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Andy ist offline Andy  
2270 Beiträge - Qualitätslarper
Andy`s alternatives Ego
Ich finde man sollte bei diesem Todesstoß-Ding differenzieren:

Ein Mob voll armer Schlucker (=Räuber), die Dich angreifen weil sie Hunger haben, wird wohl kein rechtschaffener Charakter abschlachten.

Wenn mich allerdings ein Haufen mutierter Chaoskultisten oder andere Monster (Orks, Vampire, Untote, Werwesen, ...) angreift, dann werden die gegrillt.

So mach ich das jedenfalls.

Gruß
ANDY
Beitrag vom 02.05.2006 - 21:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andy suchen Andy`s Profil ansehen Andy eine E-Mail senden Andy eine private Nachricht senden Andy zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Duncan Garreth ist offline Duncan Garreth  
RE:
138 Beiträge - Larp-Junkie
Duncan Garreth`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Andy

Ich finde man sollte bei diesem Todesstoß-Ding differenzieren:

Ein Mob voll armer Schlucker (=Räuber), die Dich angreifen weil sie Hunger haben, wird wohl kein rechtschaffener Charakter abschlachten.

Wenn mich allerdings ein Haufen mutierter Chaoskultisten oder andere Monster (Orks, Vampire, Untote, Werwesen, ...) angreift, dann werden die gegrillt.

So mach ich das jedenfalls.

Gruß
ANDY



Da stimme ich auch mit dir überein auch wenn das auf den ersten blick nicht s aussieht, Chaoskultisten handeln ohne dazu gezwungen zu sein aus reinem glauben und werden deshalb für ihre Taten gestraft, jegliche Art von Untoten verdient ja eh den Ewigen Frieden und zu berserkenden Unschuldige verletzenden Bestien wie Werwesen sei gesagt, dass sie aufghalten werden müssen.



Trage das Licht stehts im Herzen,
und du hast das Dunkel nicht zufürchten.

Beitrag vom 02.05.2006 - 21:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Duncan Garreth suchen Duncan Garreth`s Profil ansehen Duncan Garreth eine E-Mail senden Duncan Garreth eine private Nachricht senden Duncan Garreth zu Ihren Freunden hinzufügen Duncan Garreth auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Gyula ist offline Gyula  
220 Beiträge - Hardcore-Larper
Gyula`s alternatives Ego
@andy

und nicht den Zusatz vergessen, dass es dabei egal ist, ob der Wilde Chaoskriegermob Spieler oder NSC ist.

Ich will hier zwar nicht wieder die Disskussion, aber es gibt Rassen die NICHT in Spielerhand gehören oder sich dann nicht beschweren sollen, wenn man sie weghaut.



Motir ca`tra nau tracinya.
Gra`tua cuun hett su dralshy`a. Taung!
Motir ca`tra nau tracinya.
Gra`tua cuun hett su dralshy`a.
Aruetyc runi solus cet o`r prudii an
Beitrag vom 02.05.2006 - 22:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Gyula suchen Gyula`s Profil ansehen Gyula eine E-Mail senden Gyula eine private Nachricht senden Gyula zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fritze ist offline Fritze  
3041 Beiträge - JackassLarper
Fritze`s alternatives Ego
Wo wir wieder einmal beim guten, alten Gesinnungsthema wären, Paladine haben für mich äusserst Rechtschaffen & gut, verzeihend, milde, also STRAHLEND GUT zu handeln- um ein Beispiel heranzuziehen, z.B. wie in Star Wars ein Muster-Jedi. Ohne diese Taten, Predigten und Einstellungen, die ihn vom Rest der Welt abheben, ist er nur ein Krieger mit Ordenszeichen!

Persönliche Einstellung : Immer feste druff auf das Chaos-Gezücht! Drows + Ähnliches gehören auf die eine oder andere Art unter die Erde!



Der Jäger bestimmt die Jagd, nicht das Wild.

http://dirty-fritz.mybrute.com
Beitrag vom 02.05.2006 - 23:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fritze suchen Fritze`s Profil ansehen Fritze eine E-Mail senden Fritze eine private Nachricht senden Fritze zu Ihren Freunden hinzufügen Fritze auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Duncan Garreth ist offline Duncan Garreth  
138 Beiträge - Larp-Junkie
Duncan Garreth`s alternatives Ego
Ja der Gute alte Jediorden, ich denke wohl das er dass er wohl wirklich das beste Beispiel ist.
Ich kann dazu nur noch soviel sagen:

Wer denkt,
Dass Paladine hirnlose Fanatiker sind,
Der ist anscheinend keiner.

Denn Verstandt, wahrer Glaube und etwas göttliches Vertrauen das er sich verdient hat, sind das was ihn auszeichen. Nicht blinder Fanatismus.
Der Einzige Fantiker bei uns im Orden ist Novize und wird es auch noch solage bleiben bis er entlich besonnen wird.



Trage das Licht stehts im Herzen,
und du hast das Dunkel nicht zufürchten.



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Duncan Garreth am 02.05.2006 - 23:20.
Beitrag vom 02.05.2006 - 23:18
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Duncan Garreth suchen Duncan Garreth`s Profil ansehen Duncan Garreth eine E-Mail senden Duncan Garreth eine private Nachricht senden Duncan Garreth zu Ihren Freunden hinzufügen Duncan Garreth auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Andy ist offline Andy  
2270 Beiträge - Qualitätslarper
Andy`s alternatives Ego
Najaaaaa...
...das kommt ja immer noch auf die Lehren des Ordens an.

Wenn die Ordensdoktrin lautet, daß jede vernunftbegabte Kreatur, die nicht Mensch, Elf oder Zwerg ist, per definition ausgerottet gehört, dann kann ich mir schon vorstellen, daß die Paladine dies am vehementesten vertreten.

Gruß
ANDY

*wenn der ganze Orden fanatisch ist, sind es auch die Paladine*

**Jedis sind Weichei-Pupser lachend **


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Andy am 02.05.2006 - 23:24.
Beitrag vom 02.05.2006 - 23:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andy suchen Andy`s Profil ansehen Andy eine E-Mail senden Andy eine private Nachricht senden Andy zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fritze ist offline Fritze  
3041 Beiträge - JackassLarper
Fritze`s alternatives Ego
Gut, aber so eine Glaubensdoktrin steht meinem Verständnis der Lehren, die ein Paladin vertritt genau gegenüber, er sollte in gewisser weise schon ein Bisschen Softie sein.

Grz, Fritz, Anhänger der Lehren der Sith hinterhältig



Der Jäger bestimmt die Jagd, nicht das Wild.

http://dirty-fritz.mybrute.com
Beitrag vom 02.05.2006 - 23:30
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fritze suchen Fritze`s Profil ansehen Fritze eine E-Mail senden Fritze eine private Nachricht senden Fritze zu Ihren Freunden hinzufügen Fritze auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Duncan Garreth ist offline Duncan Garreth  
138 Beiträge - Larp-Junkie
Duncan Garreth`s alternatives Ego
@ Andy ich muss ich da Fritz anschließen. Damit erzeugt man nur Massakermaschienen die keienen deut besser sidn als eine Chaosinquisition. Der Kodex sllte grudndineg wie tugend udn so erhalten. Als leitfaden mal den aus Dragonheart der iegntlich ganz schön ist:

Ein Ritter gelobt die ewige Tapferkeit,
sein Herz kennt nur die Tugend,
sein Mund spricht nur die Wahrheit.
Seine Macht unterstützt die Schwachen,
sein Schwert verteidigt die Hilflosen,
sein Zorn zerschlägt die Bösen!

Eigentlich als grundlage Ideal einfach der eigenen Gottheitnoch 2 oder 3 Domänen/ Aspekte hinzufügen und man hat nen Klasse Kodex. Der zu einem Vaernatwortungsvollem, Lichten Paladin passt. Der weiß wann Gnade und wann Zorn geboten sind.



Trage das Licht stehts im Herzen,
und du hast das Dunkel nicht zufürchten.

Beitrag vom 02.05.2006 - 23:37
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Duncan Garreth suchen Duncan Garreth`s Profil ansehen Duncan Garreth eine E-Mail senden Duncan Garreth eine private Nachricht senden Duncan Garreth zu Ihren Freunden hinzufügen Duncan Garreth auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (5): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 131 Gäste online. Neuester Benutzer: Timo81
Mit 6566 Besuchern waren am 11.05.2014 - 01:03 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: Scallen
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Askan (33), Elvor (36), Thanariel (29)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser