Berlin-Larp.de
  • con-countdown

  • bis zum
  • Status

  • Besucher
    Gestern:
    440


  • Insgesamt sind
    2150 Benutzer registriert, davon online: 75 Gäste
  •  

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
128836 Beiträge & 5879 Themen in 22 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 14.12.2017 - 11:11.
  Login speichern
Forenübersicht » LARP Allgemein » Kleidung und Rüstung selber machen -LARP Gewandung selbst schneidern

vorheriges Thema   nächstes Thema  
4 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Delavayi ist offline Delavayi  
Kleidung und Rüstung selber machen -LARP Gewandung selbst schneidern
12 Beiträge - Tavernengänger
Delavayi`s alternatives Ego
Kleidung und Rüstung selber machen

Hallihallo in die Runde,

ich bin gänzlich unbegabt im Umgang mit Nadel und Faden. Aber vielleicht gibt es ja LARPER, die sich im Laufe der Zeit das Schneidern selbst beigebracht haben und ihr Wissen vielleicht teilen möchte.

Ich würde mir gern
• einen Umhang (Schnitt: Reiter- oder Reiseumhang mit einem weiblichen Touch)
• Unterarm-Schutz aus Wildleder oder Leder oder preiswerte Alternativen, die aber nicht billig aussehen lachend
• Mieder oder Miedergürtel aus Leder (Wunsch: helles Nubukleder, hellgrau / altrosa / champagnerfarben, taupe)
anfertigen.

Leider gibt es nämlich in den bekannten Shops kaum etwas in meiner Größe (XS oder S) oder nicht in meinen Farben. Ich bevorzuge helle, weiche Farben (Naturtöne) also alles was einer zarten Elfe schmeichelt und sanft wirkt. Hat jemand Erfahrung bei der Anfertigung von Korsagen / Miedern? Oder hat jemand schon Erfahrung gemacht, wenn man solche Dinge maßanfertigen lässt?

Ich würde mich über Anregungen, Tipps und Tricks von Euch kreativen Geistern freuen.
Zauberhafte Grüße
Delavayi Veneris

Beitrag vom 08.03.2017 - 14:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Delavayi suchen Delavayi`s Profil ansehen Delavayi eine private Nachricht senden Delavayi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Scallen ist offline Scallen  
1640 Beiträge - Qualitätslarper
Scallen`s alternatives Ego
Bitte schön:

http://www.larpwiki.de/LarpSchnittMuster

Für Corsagen wirst du vll hier fündig:
https://www.natronundsoda.net/klamotten/index.html

Beitrag vom 08.03.2017 - 18:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Scallen suchen Scallen`s Profil ansehen Scallen eine private Nachricht senden Scallen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Edennil ist offline Edennil  
84 Beiträge - Gewandungsgriller
Edennil`s alternatives Ego
Ich habe meinen Lodenmantel auch nach einen Schnitt aus dem Larpwiki erstellt.
Wichtig ist, dass das Erscheinungsbild zur Rolle passt. Jemand der durch den Wald schleicht, wird keine knalligen Farben oder glänzende Rüstung tragen. Ebenso unsinnig werden ein edler nicht-reißfester Stoff oder lange Roben im Wald sein.
Ein(e) Adelige(r) hingegen wirkt selten in Lumpen.
Mir gefällt immer, wie die Gewandung die Herkunft widerspiegelt: Orientale benötigen wegen anderer Umgebung eine ganz andere Gewandung als Bergleute/Wikinger oder sonst jemand.

Für eng anliegende Lederarmschienen kann man natürlich mit dicken Leder arbeiten. ich persönlich bevorzuge allerdings eine Grundform per Abdruck auf den Arm aus Worblar herzustellen und schließlich mit dünnem Leder zu benähen. Das ist eine Thermoplaste, quasi wie Wachspapier, dass beim heiß föhnen formbar und im abgekühlten Zustand leicht verbiegbar wird.
Alles unklar?



Meine Charaktere bei LARPGATE.com: _ _ _ _

____&____

Edennil & Zombie Bob <- Klick drauf ! _ _ _ _ _ _ _ _
Beitrag vom 10.03.2017 - 10:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Edennil suchen Edennil`s Profil ansehen Edennil eine private Nachricht senden Edennil zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baldur Falkenklaue ist offline Baldur Falkenklaue  
44 Beiträge - Tavernengänger
Baldur Falkenklaue`s alternatives Ego
Ich arbeite am liebsten mit dicken Rindsleder aus dem Nacken Bereich man kann es gut bearbeiten und sogar einfach nochmal Härten mit einfachen Mitteln. Man kann es noch etwas färben gravieren und nähen wenn man das Werkzeug dafür hat. Pflege ist auch sehr einfach. Es ist einfach nur etwas teurer der Quadrat kostet so um die 80-120 Euro aber es lohnt sich weil es sehr robust ist.
Beitrag vom 13.03.2017 - 14:25
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Baldur Falkenklaue suchen Baldur Falkenklaue`s Profil ansehen Baldur Falkenklaue eine private Nachricht senden Baldur Falkenklaue zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 75 Gäste online. Neuester Benutzer: Faustus
Mit 6566 Besuchern waren am 11.05.2014 - 01:03 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Raikas Or'Lens (28), Saril (35)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser