Berlin-Larp.de
  • con-countdown

  • bis zum
  • Status

  • Besucher
    Gestern:
    400


  • Insgesamt sind
    2150 Benutzer registriert, davon online: 89 Gäste
  •  

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
128830 Beiträge & 5879 Themen in 22 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 15.12.2017 - 18:54.
  Login speichern
Forenübersicht » Con-Kalender » Rezensionen & Reviews » Review Pandoria - Kloster Noctur

vorheriges Thema   nächstes Thema  
15 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Hanka ist offline Hanka  
Review Pandoria - Kloster Noctur
101 Beiträge - Larp-Junkie
Hanka`s alternatives Ego
War gut, wie immer. Steige nur irgendwie schon seit der letzten Con nicht mehr so durch den Plot durch...wir tun eine Menge, wissen aber nie, ob es richtig ist.

Hätte mir ein paar mehr Kämpfe gewünscht, und auch wenn es keinen offiziellen Maskenball gibt, hätte ich nix gegen Tänze.

Das mit dem Rauchverbot in der Taverne ist son Ding. Einige der Anwesenden wußten nicht, daß es eins gibt bzw. ob es eins gibt, geraucht wurde auf jeden Fall trotzdem. Soweit ich weiß, hatten wir eins. Ka, ob ich die einzige bin, die es betrifft, aber mein Asthma verträgt einfach keine Zigaretten. Gestern Abend war die Luft drinnen dann echt nicht mehr so gut.

Sorry an die NSC, der ich den Kopftreffer verpaßt habe. Ich wollte jemand anderen treffen und habe Dich beim Ausholen erwischt. Du warst dann zu schnell weg, als daß ich mich hätte entschuldigen können. Hoffe, es ist alles ok.
Beitrag vom 01.01.2017 - 12:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hanka suchen Hanka`s Profil ansehen Hanka eine E-Mail senden Hanka eine private Nachricht senden Hanka zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Leo ist offline Leo  
57 Beiträge - Gewandungsgriller
Leo`s alternatives Ego
Eine etwas andere Ogerteam-Con und auch wenn der Zeitreise-Plot nicht so ganz stimmig erschien, so möchte ich doch euren Mut loben Neues auszuprobieren um uns Teilnehmern Abwechlsung zu bieten.
Als ich Freitag Abend fertig vor mir hin döste, erzählte mir Tony von einem Erlebnis aus meiner Vergangenheit. Klasse das ihr so kleine Gelegenheiten nutzt um bereits Erlebtes mit euch in Errinnerung zu rufen.
Kloster Noctur in den Katakomben mit Wache und Gemäldegalerie gab dem Kloster endlich den Respekt den es verdient.
Negativ war, das der begehrte Zugang zur Bibliothek so erschwert wurde.
Gefühlt fehlte es auch an Sitzmöglichketien, sodass ich eine Investition in mehr Bänke für sinnvoll erachte.

Die NSC sind mir sehr pflichtbewusst in ihrer Rolle als Novizen und Wachen aufgefallen. Schade fand ich das die Gesandtschaften so lange warten mussten. Ihr Spielangebot geht primär an die Adelstafel, aber vielleicht hätte der ein oder andere Reisende von einem Handel profitieren können.

Die Teilnehmer waren insgesamt wieder bunt gemischt was ich sehr erfrischend finde. Besonders erwähnen möchte ich dabei den Paladin der 2 kleine Plotgeschichten mitbrachte und damit die Con bereicherte. Wie sagt man so schön im LARP: "Sei nicht Bilbo und warte das etwas passiert, sei lieber wie Gandalf".

Der Hauptplot mit der Zeitreise war eine nette Idee, doch er wirkte etwas unstimmig und ich denke das er nicht ganz aufging.
Toll waren die verschiedenen Visionen und das recht viele eine bekamen.
Negativ war die Auflösung des Problems, indem die 3 Auserwählten in der Zeit zurück reisten und relativ primitiv einen Lösungsweg fanden. Aber nachher ist man immer schlauer und es gab so einige Spieleraktionen und Infos die alles noch komplizierter machten.
Gefühlt hatte die Zeitreise von der letzten Con keine Bedeutung und Bran der Bauer war unser Ziel. Damit war diese Zeitresie rein Sylvester-intern, sodass jeder die gleiche Chance hatte mit zu machen.

Das Chaosritual und der Manabrand hat gefühlt ewig gedauert heraus zu finden und wurde beim Checkout eher OT aufgelöst. Das Spielangebot und die Mühen diesbezüglich möchte ich loben, aber es schien mir an nichtmagische Infos zu mangeln um so einen Plot zu lösen. Ich denke da an Schriftzeichen an der Ritualwand (die man entziffern kann und einen Hinweis auf die Art des Zaubers geben) oder an Spuren im Wald, Mitwisser unter SC/NSC oder die Chance Gespräche diesbezüglich aufzuschnappen. Aber vielelicht gab es dies auch und wir haben es nicht gefunden, es sollen ja auch eher Denkanstöße sein.

Generell bin ich eher ein Freund profaner Lösungswege àla Sherlok Holmes, statt alle Infos durch magische Analysen oder Gebete mehr oder weniger zu "er-cheaten".

Die Con war für mich vor allem durch das viele Charakterspiel toll und es sind die Kleinigkeiten, wie der "schwarzweiße Ritter auf dem schwarzweißen Pferd" die so richtig Freude bringen.

Auf ein nächstes Mal.



Lutz Engelhardt - Runenmagier aus Versehen


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Leo am 02.01.2017 - 17:11.
Beitrag vom 02.01.2017 - 17:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Leo suchen Leo`s Profil ansehen Leo eine private Nachricht senden Leo`s Homepage besuchen Leo zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Nandie ist offline Nandie  
29 Beiträge - Tavernengänger
Nandie`s alternatives Ego
Zuerst einmal ein großes Lob an das Oger Team, die NSC und die Küchencrew!
Ich wurde seit 3 Jahren eingeladen und habe es dieses Jahr endlich geschafft mal dran teilzunehmen und es nicht bereut!

Ich fand es war eine sehr schöne Con mit vielen interessanten Charakteren, schöner Gestaltung der Räumlichkeiten durch Gallerie, Kerzen, die Bibliothek, die Banner, die Nebelmaschine, den Knalleffekten und Ideen die Bilder zu verändern und die Zeit verrückt spielen zu lassen.
Die Texte in der Bibliothek und die Landschaften haben dem Land Pandoria aktiv Leben eingehaucht, das hat mir sehr gefallen, da man im Spiel nicht immer alles von der Landesgeschichte mitbekommt.

Eine interessante Idee, wenn auch etwas schwierig zu verstehen, wenn man an den Cons auf die Bezug genommen wurde nicht teilgenommen hatte (glücklicherweise gab es nette Spieler, die IT verschiedene Situationen wiedererkannt haben).
Die Rätsel waren interessant, allerdings habe ich keine Ahnung ob man irgendetwas davon richtig gelöst hat, zumal die Gespräche mit "Schlüssel NSC" leider teilweise auch nicht weiterhalfen, da die Aussagen oft zu ungenau, unvollständig oder gar nicht plotrelevant waren.
Die Bibliothek fand ich sehr schön, hatte nur den Nachteil das man so selten Möglichkeit hatte an sie ran zu kommen, denn entweder wurde der Zugang zum Kloster verwehrt, dann wieder nur mit Begleitung gestattet, dann wurden geheime Gespräche der Adligen geführt und der Magierrat tagte auch öfter dort.
Ich glaube der Bedarf an einem gemütlichen, abgelegenen Raum war groß.
Leider wurde man häufig nicht in das Innere des Klosters gelassen und am Schluss war ich im Lazarett und habe zum Thema Plottauflösung gar nichts mehr mitbekommen.
Sitzgelegenheiten waren leider auch etwas wenige da (zwischen 2 Tischen nur 1 Bank machte das Essen am letzten Abend etwas schwierig), denke da kann ich Leo zustimmen was den Bedarf daran angeht.
Ich glaube das Bewachen des Tores wurde tapfer und konsequent von den NSC gespielt, aber ein bisschen Leid taten sie mir schon so lange und teils allein dort stehen zu müssen, hab mir dann man erlaubt was Nettes vorzulesen glücklich während der Spielflaute vor der Endschlacht, bei der sich gerade die Krieger während der Wartezeit etwas vernachlässigt fühlten.

Ich hätte gern den Zulu gesehen und noch ein kleines bisschen mehr im Wald gespielt, kann aber verstehen das es bei den Temperaturen drinnen angenehmer war.
Generell waren die Dunkelelfen, Schwestern und auch Adligen gut gespielt.

Auch die Verletzten haben gut geschrien... ähm... gespielt und ich bin gespannt was noch aus den kleinen Nebenplots wie Nörgel-Chaos-Parasiten, Magierlizenz usw. wird.

Insgesamt eine abwechselungsreiche Con, die mir viel Freude gemacht hat und wo ich sage 2017(wenn die Arbeit es zulässt) gerne wieder!
Beitrag vom 03.01.2017 - 04:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Nandie suchen Nandie`s Profil ansehen Nandie eine E-Mail senden Nandie eine private Nachricht senden Nandie zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Shaherrim ist offline Shaherrim  
1422 Beiträge - Qualitätslarper
Shaherrim`s alternatives Ego
Ich möchte an dieser Stelle anmerken das der Nörgelplot aus Spielerhand kam und durch uns nur betreut wurde.



Ot sitze ich hier grad und masturbiere, It braue ich dir grad einen Trank!!



Wer zuletzt Lacht denkt am Langsamsten!!!
Beitrag vom 03.01.2017 - 04:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Shaherrim suchen Shaherrim`s Profil ansehen Shaherrim eine E-Mail senden Shaherrim eine private Nachricht senden Shaherrim zu Ihren Freunden hinzufügen Shaherrim auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Branja ist offline Branja  
158 Beiträge - Hardcore-Larper
Branja`s alternatives Ego
Ich mag mich dann auch zu einem kleinen Review hinreißen lassen. Zunächst einmal ein großer Dank an die komplette Orga inklusive SLs und Fundusfee , die diesen – aus meiner Sicht wirklich schönen – Silverstercon ermöglicht und durchgeführt haben. Ich für meinen Teil hatte diesmal eine unglaublich hohe IT-Dichte und war ständig ge- aber selten überfordert. Neben den ganzen Entscheidungen, die getroffen werden mussten, gab es aber auch genügend Zeit für intensive Gespräche mit Pandorianern, Bündnispartnern und Freunden. So konnte endlich allerhand offener Fragestellungen geklärt werden.

Ich war durchaus positiv überrascht von der neuen Nutzungsart der meisten Gorgast-Gänge als Galerie des Klosters. Sonst sind die ja meistens als Dungeons genutzt und daher für adelige Charaktere, die nicht kämpfen und viel zu verlieren haben (wie Viktoria) praktisch kaum nutzbar. Ich mochte auch die neue Plotidee, die alte Geschehnisse der langen Pandoria-Kampagne aufgriff, sehr. Vor allem, weil sie mit den Bildern und ihren Veränderungen so anfassbar umgesetzt wurde. Ich kann aber auch verstehen, dass der Informationsinput für Spieler, die vorher noch nie in Pandoria waren, schwer zu bewältigen war.

Der dahinterliegende Zeitreiseplot war auch mal etwas neues, nach meinem Geschmack und dem, was ich davon mitbekam, musste für die Lösung aber unverhältnismäßig viel auf Magie zurückgegriffen werden. Ich persönlich bin eher ein Fan von Plots, die jeder irgendwie mit Menschenverstand und Charakterspiel lösen kann. Aber Geschmäcker sind verschieden.

Die ersten zwei Tage habe ich als Baronin komplett damit verbracht, mich auf die Ankunft von Söhnder vorzubereiten. Dass die ganze Geschichte dann innerhalb weniger Minuten (so fühlte es sich für mich an) erledigt war, ging mir dann doch etwas zu schnell. Zum Beispiel hätte ich erwartet, dass ich der Nachtschattenelf und die Büttel ggf. noch vermehrt einmischen. Aber sicherlich gab es dafür Gründe in der Orga. Das Schmankerl für mich war dann aber die Rückkehr von Viktorias Vater, Volksheld Sir Khaled, mit der ich in dieser Form so überhaupt gar nicht gerechnet hätte. Danke auch an den entsprechenden NSC, der sich in Folge sehr viel Zeit für das Spiel mit mir genommen hat. Auf jeden Fall ein Conhighlight!

Im Nachhinein wurde mir noch zugetragen, dass die Delegation aus Tiberia sich mehr Spiel an der Adelstafel gewünscht hätte. Das hätte ich auch schön gefunden, allerdings wurde mir wiederholt zugetragen, dass ihr mich entführen wolltet, weshalb ich euch dann gemieden habe.

Zu vorherigen Reviews:
- Die komplette Nörgel-Geschichte hat mich auch sehr irritiert.
- Zum Thema „Zugang zur Klostergalerie/ den Katakomben“: Man muss sich IT wirklich nicht wundern, wenn nach wiederholtem Verstoß gegen das Gastrecht, Diebstahl und Vandalismus in dem Kloster, dass einen einlädt und einem die Pforten öffnet, der Zugang zu eben diesen Gewölben eingeschränkt wird. Ich hätte es auch IT logisch gefunden, wenn es ein komplettes Betretungsverbot für alle gegeben hätte und gewissen Charakteren das komplette Gastrecht entzogen worden wäre (inkl. Verweis aus dem Kloster). Viktoria hätte das auch ohne zu zögern unterstützt.

Das wars dann auch von mir.
Katja / Baronin Viktoria




Livia hat's gesagt, nicht ich!
http://www.youtube.com/watch?v=Yq1elKBFZcI

-------------------
* Branja, Tochter der Svea, Stimme der Göttin Livia aus dem Skjoldland
* Baronin Viktoria von Quelldorf, Baronin von Pandoria
* Mathilda Gremper, Hofgelehrte der Junkerin Margareta-Theres von Weißensee-Nordhain-Haustenbach
Beitrag vom 03.01.2017 - 12:12
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Branja suchen Branja`s Profil ansehen Branja eine E-Mail senden Branja eine private Nachricht senden Branja zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Kathleen ist offline Kathleen  
27 Beiträge - Tavernengänger
Ich danke ebenso der Orga für die tolle Con und alle NSC, SL etc. die dazu beigetragen haben. Es hat wirklich viel Spaß gemacht, wenn gleich der Con gefühlt ( mit meiner Novizin) darin bestand, dass die pandorianische Wache alle 5 Minuten an mich herantrat, um mir zusagen, dass entweder etwas geschändet, beschmiert oder geklaut wurde. ( Man sollte sich bitte also nicht wundern, warum der Zugang immer mehr erschwert wurde, wenn die SC dauernd 'Scheiße' bauen in unseren Heiligen Hallen. Ot kann ich jedoch den Frust derer, die sich nichts zu Schulden bekommen lassen haben, komplett verstehen)
Es gab soooo viele schöne Szenen, und sei es nur der Novize Olit der Kirchenasyl suchte oder sich in der Heilkunst bewandern musste oder der NSC der mit mir irgendwann nur noch zusammen lachte, weil wir zum 10. Mal beide den gleichen Text während der Endschlacht aufsagten. Ich habe mich richtig gefreut, so viele Verbindungen aufbauen zu können zu den unterschiedlichsten Charakteren, auf welche Weise auch immer.
Es war schön zu sehen, wie gut die kleinen Gesten der Lichtfestgeschenke bei den entsprechenden ankamen, das hat mich wirklich gefreut! Schade, dass die Großmeisterin Belvin leider krank geworden ist :/ Ihr möge an dieser Stelle viel Gesundheit gewünscht sein.

[spoiler=Belvin] Auf dich haben leckere Rum-Magier-Kekse gewartet, da ich hörte, dass du in einem Magierduell dich damit brüstestes ein Rum-Magier-Keks zu werden :P Vielleicht habe ich ja wann anders noch einmal die Gelegenheit dazu [/spoiler]

Das Zusammensitzen am letzten Abend/ eher in der letzten Nacht, werde ich wohl auch nicht so schnell vergessen, geschuldet vor allem der glorreichen Pandoria Hymne und dem schwarz-weißen Ritter Lied. Danke für alle die schönen Momente und dafür, dass vor allem die liebe Mirna und die Elfriede mir halfen mich so schnell einzufinden/ es immer noch tun und an Raskir, Gregor, Thilo und Tenne und natürlich die liebe Tjade die den Charakter gleich mit einbezogen.

Ich freue mich auf weitere Cons mit euch. Grüße Kathleen/ Schwester Mariyella



Kathleen - Hofheilerin des Junker Brendans von Nordhain, Greyfenthal
Junkerin Magaretha Theres von Weißensee-Nordhain-Haustenbach, Junkerin von Weißensee und Haustenbach, Greyfenthal
Schwester Mariyella - Erazielnovizin, Ausbildung unter Sire Raskir, Pandoria
Thea - Magd bei Berold von Krähenau, Drakenstein
Beitrag vom 03.01.2017 - 14:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Kathleen suchen Kathleen`s Profil ansehen Kathleen eine private Nachricht senden Kathleen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Medoc ist offline Medoc  
612 Beiträge - Larp-Gott
Medoc`s alternatives Ego
nach zwei tagen schlafen mein senf dazu.

tolle spieler
starke orga
lustige aktionen in der taverne
viel hilfe von den spielern
plot, keine ahnung, nichts mitbekommen, zuviel arbeit

ich hoffe die taverne hat euch gefallen, uns hat es jedenfalls riesigen spaß gemacht


p.s.
die situation mit den tischen und bänken gefällt uns auch nicht. vielleicht kann ja mal der gorgast verein neue besorgen. bei der geländemiete müßte das drin sein.
es liegt leider weder in der verantwortung der orga, noch in unserer



Wir tun Dinge aus Gründen
Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von Jedem
Beitrag vom 03.01.2017 - 14:53
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Medoc suchen Medoc`s Profil ansehen Medoc eine E-Mail senden Medoc eine private Nachricht senden Medoc zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Tony ist offline Tony  
Administrator
606 Beiträge - Larp-Gott
Tony`s alternatives Ego
Ich möchte an der Stelle auf einiges eingehen, was bereits geschrieben wurde, aber erst mal möchte ich Euch auch danken für die Rezensionen, konstruktive Kritik ist immer wichtig.

Wegen der Bänke und Sitzgelegenheiten: Ja da muss ich Medoc leider voll zustimmen und kann dem auch nix hinzufügen und übernehme seine Aussage komplett.

Wegen dem Zutritt ins Kloster: Ja auch da hat es Katja schon sehr genau auf dem Punkt gebracht und genau mit den selben Argumenten hatte ich auch schon vor Ort einigen SC es genau so erklärt. Und dann jedoch als Antwort zu bekommen, dass wir uns nicht wundern sollten das ein "Dungeon" gelootet wird, weil man es als SC ja so gewohnt sei, das man alles was man in einen "Dungeon" findet looten kann, fand ich dann doch echt hart und hat mich kurz Sprachlos gemacht, weil hey Leute, das war kein DUNGEON, das war IT ein Kloster! hätten wir die Mienen der Zwergenberge bespielt würde ich es ja verstehen, aber hey, das war der heiligste Ort Pandorias! Ich kann an alle SC nur eins ausrichten, seid froh dass ich keinen von Euch dabei erwischt habe, wie ihr es gemacht habt.... aber ich möchte auch betonen das die kleineren Dinge die getan wurden durch aus ok waren, dass war gutes Spiel in meinen Augen, aber als dann über Nacht alle Urnen geschändet und geplündert wurden, war das einfach zu viel des guten...nur ein Beispiel. Und ich meine zu plündern und zu schänden haben die SC mit dem Hintergrund ihrer Chars erklärt, also konsequenten auspielen ihrer Chars, aber ebenso waren die Reaktion darauf SC Entscheidungen, nämlich der SC die das Kloster führen, also alles freies und Konsequentes Spiel gewesen, die SL hat damit nix zu tun und wir haben das auch nicht angewiesen.

Auch von mir an der Stelle ein riesen Dank an die NSC, die die gesamte Con über tapfer versucht haben das Kloster zu bewachen. Ich weiß das durchaus zu schätzen und hatte wirklich versucht euch das leben leichter zu machen, aber es war kaum Möglich, da fast alle anderen NSC durch die Zeitreisedungeons gebunden waren und daher habt ihr meinen größten Respekt davor, dass ihr so lange durchgehalten habt!.

...und Leo gerne geschehen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht dir deine persönliche Zeitreise in Form eines Albtraums einzuflüstern grosses Lachen


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Tony am 03.01.2017 - 19:16.
Beitrag vom 03.01.2017 - 19:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Tony suchen Tony`s Profil ansehen Tony eine private Nachricht senden Tony zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Nandie ist offline Nandie  
29 Beiträge - Tavernengänger
Nandie`s alternatives Ego
Ja IT wurde das mit der "Klostersperrung" auch durch Mirna usw angesprochen mit der Begründung das verschiedene Dinge beschmiert, geschändet und gestohlen wurden.
Ich habe auch nicht gesagt das es IT nicht plausibel war.
Es war nur schade das gerade Magierrat und Adel regelmäßig Zutritt hatten, teilweise auch die Bibliothek belegten, weil sie so schön abgelegen war und man dann vor dem Tor stand und neugierig war was sich da vom Plot her tat oder was in der Bibliothek noch zu finden war, die regelmäßig belegt wurde.
Ich habe IT jeden Moment des Reinschlüpfend genutzt um das Geschehen zu verfolgen und die Bibliothek zu studieren.
Es war IT plausibel, nur OT schade. Das meinte ich damit.
Ich hätte mir gern noch ein paar mehr Dinge aus der Bibliothek abgeschrieben.
Beitrag vom 04.01.2017 - 01:25
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Nandie suchen Nandie`s Profil ansehen Nandie eine E-Mail senden Nandie eine private Nachricht senden Nandie zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Tony ist offline Tony  
Administrator
606 Beiträge - Larp-Gott
Tony`s alternatives Ego
Ja das die Bibliothek, oder die Garnison ständig für Versammlungen genutzt wurde, fand ich auch nicht so schön, aber die haben das immer gemacht wenn ich gerade nicht in der Nähe war und wenn ich es mitbekommen hatte war es bereits zu spät was dagegen zu tun. Ich hatte mit Lutz darüber ein Gespräch, wie viele ungenutzte Räume und Nischen es trotzdem noch gegeben hat, die man dafür hätte nutzen können, ohne gleich Räume zu belegen, die IT schon genutzt werden, die aber deswegen nicht genutzt wurden, weil sie im dunkeln lagen und schlicht übersehen wurden grosses Lachen


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Tony am 04.01.2017 - 10:31.
Beitrag vom 04.01.2017 - 10:26
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Tony suchen Tony`s Profil ansehen Tony eine private Nachricht senden Tony zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Arya/Estrid ist offline Arya/Estrid  
201 Beiträge - Hardcore-Larper
Arya/Estrid`s alternatives Ego
Jetzt ich^^

Ich fand es ... Okay. Es gab schöne Szenen. Aber meistens saß man rum und nix geschah.

Mehr kämpfe hätte ich mir ebenfalls gewünscht ... und keine so lange wartezeit bis zur endschlacht .. die eigentlich ganz fix vorbei ging.

Mit den Zeitreisenden fand ich einen interessante sache, mal was neues^^

Ich habe bemerkt das ich mehr als Shcildmaid benutzt wurde als Heilerin xD Nicht das das schlimm ist. Mir ist es nur aufgefallen^^

Den Rauch in den Katakpmben fand ich klasse! grosses Lachen

Nachtschattenelf: "Seid ihr Menschen?!"
Eine Freundin und ich: "Nein, Nein! WIr sind auch eflen!"
hihi^^

Die Bildergalerie fand ich schön. Besonders als sie dann ergänzt wurden .. sehr spannend.

Wer hat die Bilder eigentlich gemalt?

Ich finde es immer wieder schön zu euch zu kommen ^^

LG Estrid



Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! - Albert Einstein

Arya Even - ehem. Magierschülerin und jetzige ... ?????
Estrid Grettisdottir - Heilerin aus Norwegen, Heilerin der Gruppe "Heimdals Streiter" ,Leiterin des Lazaretts und Siegelratmitglied von Waldhof <3
Beitrag vom 04.01.2017 - 11:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Arya/Estrid suchen Arya/Estrid`s Profil ansehen Arya/Estrid eine E-Mail senden Arya/Estrid eine private Nachricht senden Arya/Estrid`s Homepage besuchen Arya/Estrid zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Cevelon ist offline Cevelon  
Themenicon   
Administrator
4144 Beiträge - JackassLarper
Cevelon`s alternatives Ego
Hey Leute,

es war mir ein FEST! Wir hatten viele tolle Momente auf dem Con und dafür möchte ich mich herzlich bedanken, bei den Festrollen, Stammspielern und NSCs, die Diziplin, Motivation und Begeisterungsfähigkeit mit gebracht haben! Auch die Spieler haben auf dem Con bewiesen, dass schöne Kämpfe und dichtes IT Spiel machbar ist für alle Seiten.

Ganz besonderen Dank an die Tiberianer, Viktoria, Mirna Greifentahl als Gruppe, Kathleen, Gregor, Elfriede, die unseren Hintergrund bespielen - mit soviel Liebe, dass es mich berührt. verliebt

Auch an Medoc und seine Crew ein Lob für das Silversterbuffed! Genial!

Was mir besonders gut gefallen hat:
- Sören und sein Pandoria Lied!
- der Plot wurde angenommen
- Rollen wurden konsequent gespielt
- Feierlaune am Abend
- wunderschöne Kostüme

Danke an alle, die den Con ermöglicht haben!

Ich lege mich jetzt erstmal hin, da ich noch am kränkeln bin. glücklich

Schöne Grüße
Euer Cevelon



Netztexte: Plenken, Don't feed the troll!, Aussagekräftige Titel für Diskussionen

OgerTeam: Online Charakterbogen, MeinQuest, OgerBlog

Fragen zum Con bitte immer an ogerteam@googlemail.com


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Cevelon am 04.01.2017 - 15:10.
Beitrag vom 04.01.2017 - 12:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Cevelon suchen Cevelon`s Profil ansehen Cevelon eine E-Mail senden Cevelon eine private Nachricht senden Cevelon`s Homepage besuchen Cevelon zu Ihren Freunden hinzufügen Cevelon auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Medoc ist offline Medoc  
RE:
612 Beiträge - Larp-Gott
Medoc`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Cevelon

Hey Leute,

es war mir ein FEST!



es war uns allen ein fest, danke dafür



Wir tun Dinge aus Gründen
Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von Jedem
Beitrag vom 04.01.2017 - 13:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Medoc suchen Medoc`s Profil ansehen Medoc eine E-Mail senden Medoc eine private Nachricht senden Medoc zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Adela ist offline Adela  
473 Beiträge - Alter Hase
Adela`s alternatives Ego
Ich finde nicht, dass Gorgast dafür verantwortlich ist, Materialien wie Tische und Bänke zu stellen, im Gegenteil ist dies Orgasache, wenn abzusehen ist, dass so viele Spieler dabei sind. Bzw. sind manche Spielergruppen auch durchaus bereit, eigene Sitzmöbel mitzubringen.




*Baronin Hetja Blika Smahildur von Starnsfell, 1. in der venrasischen Thronfolge, Gemahlin von Baron Raskir Hilgaröd von Starnsfell, Reichsritter des Heiligen pandorianischen Bündnisses, Fijn op Kylma
*Karla Kalteis, Adepta Minor in spe
*Berufsdorfbevölkerung


Beitrag vom 05.01.2017 - 19:37
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Adela suchen Adela`s Profil ansehen Adela eine E-Mail senden Adela eine private Nachricht senden Adela zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Snorre ist offline Snorre  
4 Beiträge - Einmal Conbesucher
So, jetzt da die Registrierung im Forum wieder funktioniert, melde ich mich auch mal.


Für mich war die Con ansolut großartig.
Im Ernst ich hatte bis dato noch nie so viel Spaß.
Es war eine gute Mischung aus Zeit zum Entspannen (die Zeit habe ich nach Arbeiten und Weihnachten auch ganz gut gebraucht) und Aktion, die mich gut mitgerissen hat.

Der Zeitreiseplot war ....... etwas konfus für mich und mir fehlten da ein wenig die Ansätze wie ich ad groß reinkomme. Aber die SL hat ihr bestes gegeben und hat mich auch dazu gebracht mich mit Leuten auseinander zu setzten die ich sonst eher nur am Rande miterlebe (du verdammter Wahnsinner.... du weist das du gemeint bist zwinkern )

Der Frühsport, im Sinne von Holz sammeln, hat mir auch ganz gut getan, vorallem da wir immer so ca 45 minuten vor dem Frühstück schon wach waren.

Naja was gibt es da noch zu sagen.
Zusätzlich zu allen anderen Con auf den wir uns sehen, freue ich mich schon auf nächste Jahr. Urlaub für die Woche vor Silvester habe ich sonmal beim Chef beantragt grosses Lachen

edit:
Danke auch noch an Medok für das großartige Festessen.
Ein hoch auf die Barden
Und all ihr NSCs unvergessen seien eure Namen, wenn ich auch nur einen davon kennen würde lachend


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von Snorre am 10.01.2017 - 21:34.
Beitrag vom 10.01.2017 - 20:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Snorre suchen Snorre`s Profil ansehen Snorre eine E-Mail senden Snorre eine private Nachricht senden Snorre zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 89 Gäste online. Neuester Benutzer: Faustus
Mit 6566 Besuchern waren am 11.05.2014 - 01:03 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Brego (33)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser