Berlin-Larp.de
  • con-countdown

  • bis zum
  • Status

  • Besucher
    Gestern:
    408


  • Insgesamt sind
    2146 Benutzer registriert, davon online: 87 Gäste
  •  

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
128864 Beiträge & 5879 Themen in 22 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 21.11.2017 - 18:25.
  Login speichern
Forenübersicht » Con-Kalender » Rezensionen & Reviews » Review zu "Heroica - Nacht ohne Morgen"

vorheriges Thema   nächstes Thema  
22 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
Sunrunner ist offline Sunrunner  
Review zu "Heroica - Nacht ohne Morgen"
20 Beiträge - Tavernengänger
Hallo!
Ich wollte ein Review zu "Heroica - Nacht ohne Morgen" schreiben.

Als erstes kann ich der SL danken, die uns Anfänger ganz am Anfang gut eingeführt hat. Der erste Einsatz am Freitag Abend hatte gute und schlechte Seiten. So kann man dem Goblins danken, weil sie ihre Rolle perfekt gespielt hatten. Das ändert aber nichts daran, dass sie mich fast zu Tode genervt hatten, was ja eigentlich auch ihr Job war. Wer ein paar Stunden zusammen mit denen marschiert/wartet, der weiß was ich meine. Zumindest waren sie manchmal ziemlich witzig, was die Situation gerettet hat.
Nur ne kleine Nebensache... Ich bezweifle, dass die Soldaten des Bündnisses solange durchgehalten hätten. Ewigkeiten marschieren, ohne Sold, durch eine Wüste und die ganze Zeit mit den Goblins im Rücken. So eine hohe Moral kann eine Armee, die nur aus schlecht ausgebildeten Bauern oder kleinen Ganoven besteht nicht haben.

Der einzige fähige Anführer den wir hatten, war unser Kultistenmeister. Er war (ohne Scherz) der einzige, der uns nicht nur gesagt hatte, was wir machen sollen, sondern auch warum wir das machen. Durch ihn hatte ich kurzzeitig den Plot mitbekommen.
Überhaupt waren die Kultisten sehr spaßig. Durch sie habe ich wahrscheinlich noch Ewigkeiten einen uns Kultisten bekannten Dreizeiler im Ohr, sowie die fast schon Leben des Brian ähnliche Situation, als wir "töten" wollten. Nicht lachen, denn sonst bist du am A*****. Erinnerungen die bleiben.

Aber einer der Höhepunkte für mich waren die Geister. Liebe MitgeisterInnen, ich danke euch, dass wir aus dem Nichts zwei gute und witzige Theaterstücke gezogen haben. Vielleicht sollten wir öfters zusammen sowas machen...
Der Clou an der Sache war ja, dass wir alle keine wirkliche Ahnung von den Hintergründen in Pandoria hatten, weswegen wir sehr stark improvisieren mussten. Wenn jemand fragt... Natürlich sind durch uns jetzt im Norden von Pandoria Wälder und Tundraartige Zustände... Und ja, es gibt auch Priester die nicht wissen, was Runenpropheten sind...

Einziger wirklicher Kritikpunkt ist die Endschlacht. Nicht nur, dass wir NSCs die durchaus hätten gewinnen können (und zumindest die Ziele der Kultisten erreicht haben), sondern auch die komplette Lücke im Plot, die da war. Ich war nicht der Einzige, der sich fragte: was passiert hier überhaupt? Trotzdem hat die SL aber wirklich gute Arbeit geleistet.
Hier dann nochmal einen Vermerk an die Banshees, die nicht nur gut gespielt haben, sondern wahrscheinlich auch heute richtig heiser sind.

Ich bin begeistert von meiner ersten Con, besonders weil es mir viel Spaß gemacht hat.
Ich verabschiede mich hier nochmal von allen, von denen ich mich nicht verabschieden konnte.
Sunrunner

P.S. Grüße und Dank an alle Waffenbrüder und Waffenschwestern, die ich hatte. Wir waren gute Teams.
Beitrag vom 23.10.2016 - 13:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Sunrunner suchen Sunrunner`s Profil ansehen Sunrunner eine E-Mail senden Sunrunner eine private Nachricht senden Sunrunner zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Hanka ist offline Hanka  
101 Beiträge - Larp-Junkie
Hanka`s alternatives Ego
Sunrunner: Je nachdem, in wievielen Wellen die NSC kommen, können sie jede Schlacht gewinnen. ; ) Es kommt eben drauf an, ob das die SL in dem Moment will oder eher nicht so, je nachdem, was die SC verdient haben. *g*
Von einer Lücke in Plot habe ich nichts gemerkt, eher habe ich bemerkt, daß da sehr viel Plot war, von dem ich noch nicht alles verstanden habe, aber ich denke mal, daß das Absicht war bzw. der Plot einfach sehr komplex ist und sich über mehrere Cons erstreckt, so daß ihn nicht jeder sofort schnallt, vor allem, wenn er nicht gerade so der Magier ist. Aber es wär doch auch öde, wenn man gleich wüßte, welche Richtung die richtige und wer gut und wer böse ist...
; )

Banshees: Egal, wie schmerzimmun man ist, wenn man in der Mitte zwischen Euch stand, HAT es weh getan. Rein ot. *G*

SL: Bitte den Nekromanten immer so praktische Kronen mit vielen Stacheln aufsetzen, dann ist es nicht schlimm, wenn man grad keine Waffe zur Hand hat. Ich fand das super witzig, ihn und die Banshees und seinen Berater damit zu erstechen. Erst hab ich mich geärgert, daß ich die Waffen weggelegt hatte für das Ritual, aber so war es eigentlich viel cooler.

Also...klar ärgere ich mich, daß mein Handeln andere Folgen hatte als ich dachte, aber eigentlich wollte ich die Brunnen ja zerstören. Ich weiß jetzt grad nicht, wie ich das alles finden soll, aber irgendwie kriegen wir das schon wieder hin...ich konnte das auch alles echt nicht wissen, Jacob und Belvin haben es ja auch nicht gemerkt (das ist kein Vorwurf, aber ich glaube, mein Charakter hatte da einfach mangels Intellekt keine Chance... ; ) ).

Das Rauchverbot in der Taverne wurde immer noch nicht wirklich eingehalten, da haben wir noch ein bißchen Potential.

Ich mag eigentlich Musketen, aber teils war mir das echt zu laut. Wenn man da empfindlich bzw. vorbelastet ist, kann da echt was passieren. Ka, wie man das lösen konnte. Ohne ist halt auch nicht dasselbe irgendwie. Vllt fällt da ja noch wem was ein.

Sonnensegel: Der Beherrschungszauber war ganz wunderbar. Der Mantel vielleicht auch. Vielleicht. ; )

An meinen Lieblings-religiösen-Fanatiker: Nur die besten sterben jung. Ich war leider nicht zugegen, um einzuschreiten, aber ich hätte es zumindest versucht... ; )

An meinen Lieblingsnekromanten: Ich werde jetzt nicht öffentlich verkünden, daß ich MÖCHTE, daß Du Dir einen neuen Körper suchst, aber wenn, könnte das der Beginn einer ganz tollen Feindschaft werden.
*G*

Btw an die SL: Ich habe da noch ein paar Duelle offen oder so...glaube ich.

Mir fallen bestimmt später noch zehn Sachen ein, ich schreib die dann später noch rein. Und bitte, wer hat, schickt Fotos.
= )
Beitrag vom 23.10.2016 - 14:58
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hanka suchen Hanka`s Profil ansehen Hanka eine E-Mail senden Hanka eine private Nachricht senden Hanka zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Delk ist offline Delk  
5 Beiträge - Einmal Conbesucher
Gruß in die Runde - weniger ein Review als mehr ein Lob & Dank die Orga,SLs, SCs und mit-NSCs.
Hatte dieses Wochenende wirklich viel Spaß und Unterhaltung mit euch. Wer hätte u.a. gedacht das ein Käfer-Hexer Duell so episch sein kann, wir wenigwissenden Geister uns so viel aus den Fingern saugen konnten und die blutrünstigen mit Trump-isten.

Ein wenig Schade fand ich es, dass der Plot der Con manchmal tatsächlich kryptisch erschien, aber das kann auch daran liegen, das ich die erste Einweisung verpasst habe, danach eigentlich immer wieder unterwegs war und wie Hanka schon schrieb, längerfristig angelegt ist. Bleibt mir also nix anderes übrig als beim nächsten Mal wieder zu kommen.

Achja, danke nochmal an die spontane Mitfahrgelegenheit!
Gruß
Michael
Beitrag vom 23.10.2016 - 15:16
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Delk suchen Delk`s Profil ansehen Delk eine E-Mail senden Delk eine private Nachricht senden Delk zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Sonnensegel ist offline Sonnensegel  
41 Beiträge - Tavernengänger
Sonnensegel`s alternatives Ego
Heyho!

Alles in Allem hatte ich ziemlich viel Spaß auf der Con. Ich muss dazu sagen, dass große Teile vom Plot leider an mir vorbei gelaufen sinbd, da ich viel zu beschäftigt damit war, Sozialspiel zu betreiben, aber was ich mitgenommen habe, war alles sehr Stimmig.

Meine Highlights:

-Das Spiel mit den Hexern und Baltar ständig zu demonstrieren, dass er noch an seinen Hexersinnen arbeiten muss grosses Lachen

- Die Besonnenheit der Pandorianischen Magier auf die Zerreisprobe zu stellen. War ein sehr schönes Konfliktspiel: ,,JA, DER ELF HAT EINE VERDAMMTE LIZENS''

- Das Spiel mit der Bauern. FREIHEIT FÜR HEROICA! Auch in Zukunft werden wütende Mobs wieder mit Sonnensegels Premiumwein unterstützt grosses Lachen #Bauergamer

-Magische Überdosis in der Endschlacht, ^^

- Das Magierduell mit Lutz

-Der 'Gedankenaustausch' am Samstag Abend Bier

- Der Charakter Franz Fruchtbar lachend

Großes Lob geht an:

-Die Ogerteam-Orga. Immer Freundlich, offen und Ansprechbar

- Die NSC: Danke, dass ihr in der Endschlacht meine Zauber so effektvoll ausgespielt habt

- Harlekin, mein Lieblingsbarde

- Banshees, ihr habt mich erfolgreich in die Fötushaltung geschrien^^



...Ceteum censeo Pandoriam delendam esse^^

LG, Sonnensegel
Beitrag vom 24.10.2016 - 15:48
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Sonnensegel suchen Sonnensegel`s Profil ansehen Sonnensegel eine E-Mail senden Sonnensegel eine private Nachricht senden Sonnensegel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Leo ist offline Leo  
57 Beiträge - Gewandungsgriller
Leo`s alternatives Ego
Wieder einmal eine solide Ogerteam-Con.
Es waren mehr SL als sonst vorhanden und ich möchte Flo für die kurze, aber schön beschriebene Vision danken, die ich für mein Gebet und Opfergabe erhielt.
Den Staub der Katakomben merkte man diesmal mehr als sonst. Die Fackeln machen ein sehr stimmiges Licht, aber durch die langen Aufenthalte merkte man doch wie die Luft stickiger wurde.

Als negativ empfand ich den Säuresee bei der Anreise, die Idee wird langsam etwas altbacken. Das es die große Spielerschaft etwas aufsplittet ist gut, aber ohne Spielangebote für die Wartenden ist es doch etwas öde. Denkbar wäre hier eine Rätsel an der Wand in der Mitte des "Warteganges" oder ein Einsiedler am Eingang.
Ansonsten war der Plot recht verworren, wobei ich nicht alles mitbekam. Man hat das Gefühl das die Orga gar nicht so recht weiß wie es weiter geht und nur von Con zu Con plant. Auf der anderen Seite sorgt diese Ungewissheit dafür, das man nie weiß ob man auf der richtigen Seite steht. Das macht Entscheidungen schwer und sorgt für moralische Dilemma. Ich bevorzuge dieses "Grau" dem einfachen "Schwarz-Weiß".

Es gab viele NSC und ich kam gar nicht zum Spiel mit allen, weil es für meinen Char immer etwas zu tun gab. Danke das ihr das Dorf zum leben erweckt und uns Spielern das Leben schwer macht glücklich

Negativ empfinde ich mein Unvermögen in Situationen einfach emotionaler zu reagieren, wie dem Töten der Dorfbevölkerung am Samstagabend.

Highlights:
- die Flucht aus den Katakomben und das Verstecken im Wald, als die Entschlacht wütete und unser kleiner Trupp um Mirna, Schwester Elfriede, ... nicht wusste wer übernommen und wer noch vertrauenswürdig war
- das Magiephilosophische Gespräch am Freitagabend mit Makabeus, dem Heilkundigen Mottenkind und den anderen, wo mein Gedächnis gerade versagt
- die Magieanalyse mit Jarin, Makabeus und Schwarzdorn am Samstagabend
- und natürlich das "magische Tischduell" mit Fabio Sonnensegel, welches überraschender Weise der feurige Alchemist Taram gewann

Wirklich toll finde ich auch, wie oft man mich anspielt. Vor allem bei den Dienern Jaturs möchte ich mich bedanken.

Im Fazit eine unterhaltsame Con, die man mit dem Gefühl verlies wieder nur das Falsche gemacht zu haben.



Lutz Engelhardt - Runenmagier aus Versehen


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Leo am 24.10.2016 - 18:20.
Beitrag vom 24.10.2016 - 18:18
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Leo suchen Leo`s Profil ansehen Leo eine private Nachricht senden Leo`s Homepage besuchen Leo zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Hanka ist offline Hanka  
101 Beiträge - Larp-Junkie
Hanka`s alternatives Ego
Sonnensegel:

Wie, Ihr hattet ein Duell??

Und wer ist eigentlich Franz Fruchtbar?


Lutz:

Ja, der Säuresee ist abgelutscht, aber es ist dann eben auch nicht einfach so "ich geh mal in die Katakomben", sondern es ist jedes Mal wieder aufregend, auch wenn gar nix passiert, und es dauert auch einfach länger und ist nicht nur mal eben so ein Spaziergang, dadurch bleibt es was besonderes und aufwendiges.

Ich find grau schon auch stressig, aber...warum sollte es immer einfach sein? Es ist mal was anderes, das ist ok. Wir werden uns da noch schön die Zähne dran ausbeißen. Vielleicht ist ja auch die Lösung grau...ein Mittelweg...die Lösung des Konfliktes zwischen Propheten und Göttern und nicht einfach sich für eine Seite entscheiden. Kann mir nur nicht vorstellen, wie...außerdem hasse ich Diplomatie, das ist schon zu oft schiefgegangen.
; )

Ja, wieder nur das falsche. Lutz, ich glaub, wir machen fail forward.
; )
Beitrag vom 24.10.2016 - 18:47
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hanka suchen Hanka`s Profil ansehen Hanka eine E-Mail senden Hanka eine private Nachricht senden Hanka zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Edennil ist offline Edennil  
84 Beiträge - Gewandungsgriller
Edennil`s alternatives Ego
Franz Fruchtbar ist der Hammer gewesen. Es handelt sich um einen edlen Jungen Mann mit blonder Haarpracht, welcher um zwei Uhr nachts unter den betrunkenen Abenteurern Mitarbeiter für sein Establishment zur Entspannung in der waagerechten Position gesucht hat. Edennil als naiver Elf war total weltfremd, habe es nicht kapiert.... Sagen wir mal es gab IT-unfreiwillig viele Anspielungen!



Meine Charaktere bei LARPGATE.com: _ _ _ _

____&____

Edennil & Zombie Bob <- Klick drauf ! _ _ _ _ _ _ _ _
Beitrag vom 24.10.2016 - 19:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Edennil suchen Edennil`s Profil ansehen Edennil eine private Nachricht senden Edennil zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Hanka ist offline Hanka  
101 Beiträge - Larp-Junkie
Hanka`s alternatives Ego
Klingt lustig, aber ich glaube, mein diplomatischer Berater hätte mir da abgeraten. Ok, er war Samstagnacht um zwei nicht mehr auf der Con, aber ich ja auch nicht.
; )
Beitrag vom 24.10.2016 - 19:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hanka suchen Hanka`s Profil ansehen Hanka eine E-Mail senden Hanka eine private Nachricht senden Hanka zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Mottenkind ist offline Mottenkind  
2 Beiträge - Einmal Conbesucher
So dann schreibe ich mal was nieder solange meine Erinnerung frisch ist.

Es war eine solide Con.

Die Anreise fand ich aufgrund ihrer Länge sehr schön. Auch die verschiedenen Ebenen haben mir und meinem neuen Charakter sehr zugesagt. Besonders dieses surreale Szenario aus: Kultistenangriffen, Säuresee, heiliger Brunnen und Kriechgang auf den dann eine dekadente Taverne lauert, in der mir eine Frau bessere Lebenszeit verkaufen will? Zusammen mit Meister Gelehrter Lutz dann in eine Paranoia zu fallen. Sehr geiles Spiel.

Auch bei den Spielern und NSC's, denen ich meine Parasiten injezieren durfte, möchte ich mich für das tolle Ausspielen und mitspielen bedanken.

Ein weiteres riesiges Lob geht an die Kenderin. Alter was feier ich immer noch, die Situation am Brunnen und unser kurioses Ritual. Vor allem aber auch das gesamte Spiel mit dir. Danke.

Und jetzt zu Euch NCS's. Verdammt ich liebe euch. Super dichte Atmosphäre war zu jeder Zeit als ich euch begegnete. Aber am meisten feier ich den Bauernaufstand, wer Spieler nochmal so zurück ins IT holen kann verdient einfach meine Anerkennung. Danke

Zur Sl, kann ich nur sagen, immer wenn ich dachte ich brauche eine fand ich euch schnell. Der Plot ging zwar nicht an mir vorbei, aber richtig verstanden hab ich ihn nicht. Ist auch egal ich hatte Spaß.

Bis zum nächsten Mal euer Lumpenmann, Mottenkind oder Das-Ding.





"Warum habt ihr das Siegel gelöst?"

"Ich wollte wissen, was passiert. Schließlich hätten die Magier, dies in ein paar Stunden auch getan. Ihr seht ich spare uns Zeit und gefährde nur mein Leben. Bedankt euch gefälligst bei mir!"
Beitrag vom 25.10.2016 - 00:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Mottenkind suchen Mottenkind`s Profil ansehen Mottenkind eine private Nachricht senden Mottenkind zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Anne ist offline Anne  
11 Beiträge - Tavernengänger
Auch von mir eine Rezension zu dieser Con. Ich war als Schwester Elfriede, die Novizin der Äbtissin Mirna der Erazielkirche dabei.

Meine persönlichen Highlights dieser Con waren:
- als Speermilizer mit verfaulten Zähnen die angewiderten und ernsthaft entgleiteten Gesichtsausdrücke der Spieler zu sehen (nicht einer hat zurückgelächeltzwinkern
- die zweite Anreise mit der kleinen Gruppe hat dank der vielen Kultisten auf der einen Seite des Ganges und die 3 Riesen-Käfer auf der anderen Seite ein wirklich tolles Bedrohungsszenario geschaffen
- noch eindrücklicher war die Angst und Bedrohung zu spüren, als wir uns während der Endschlacht in völliger Dunkelheit aus der Taverne in den Wald zur Hütte rausgeschlichen hatten, da wir dachten, dass alle anderen bessen/beherrscht waren und Banshees die Gegend unsicher machten und die Pandorianische Armee die Seiten gewechselt hätte
- dass die Segnung am Brunnen des Krieges so rund gelaufen ist und man Lob von Mitspilern bekommen hat
- im Dungeon die Szenerie des Mogul aus einer anderen Zeit mit dem Dorfbewohnern und dem Priester
- der leckere Kuchen von Annabell

Insgesamt muss ich sagen, haben die NSCs mit ihren vielen verschiedenen Rollen die Welt echt lebendig und abwechslungsreich gestaltet - die Dorfbewohner, die die heilige Unbekannte verehrt haben und die Dorfbewohner der Zeitvision fand ich wirklich sehr schön und liebevoll dargestellt - es hat Spaß gemacht, mit ihnen zu interagieren.

Der Oberkultist-Hohepriester hat seine Rolle für mich sehr beeindruckend ausgefüllt und ich war insgeheim traurig, nicht persönlich, am besten noch in kleiner Runde ein Gespräch geführt zu haben.

Als Speermilizer mit einer Axt hatte ich dann doch noch einen Kultisten am Rande der Schlacht finden können, der sich auf einen kleinen Kampf eingelassen hat, mit dem man Katz-und-Maus spielen konnte - es war vermutlich ein im Larp-Kampf neuer NSC, der meinen Axthieb, der bewusst langsam ins Gras ging als Treffer ausgespielt hat - trotzdem Danke für das (wenn auch kurze) safe Spiel.

Die Taverne hatte diesmal ein sehr gemütliches Flair mit den Zelten und dem kleinen liebevoll präsentierten Basar/Stand. Das Essen von der Medoc-Crew war wieder ausreichend und lecker.

Was ich aber immer wieder sehr genieße an den Ogerteam-Cons sind die Tavernenabende, wo man sich amüsieren und viel lachen kann, was an den unkomplizierten bekannten, aber teils auch neuen Spielern liegt. Diesmal fand ich aber die Lautstärke durch den Barden und das Getrommel störend, um sich unterhalten zu können bzw. man konnte die anderen am Tisch quasi gar nicht mehr verstehen - ich denke, man kann ja mal Singen und Gröhlen und dergleichen, aber so ein paar Pausen zwischendurch für andere wären echt human - nicht jeder hat den gleichen Geschmack und nach draußen setzen ist bei den Temperaturen keine Alternative für jeden.

Den Teil, den ich vom Plot mitbekommen habe, emfpand ich ebenfalls als moralisch verworren und welchen Aussagen kann man trauen? - auch ich hatte das Gefühl, eigentlich nur falsche Entscheidungen treffen zu können - aber man hat einiges zum Nachdenken und ich freue mich schon auf die Silvester-Con.

Beitrag vom 25.10.2016 - 08:27
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Anne suchen Anne`s Profil ansehen Anne eine E-Mail senden Anne eine private Nachricht senden Anne zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Rabensang ist offline Rabensang  
48 Beiträge - Tavernengänger
Rabensang`s alternatives Ego
Auch mal von mir ein paar Worte. Es war nicht meine beste Con, aber grundsolide und ich hatte Spaß. Der Plot war für meinen Geschmack aber sehr verworren, ich hab nur einen kleinen Teil verstanden und einen großen Teil überhaupt nicht mitbekommen. Der gebrochene Fluch von Raskier z.B. ist für mich vollständig untergegangen und ich hab nur von den Helfern aus erster Hand erfahren, was da passiert ist. Schade war auch, dass sich dieses verworrene Kuddelmuddel auch am Ende gar nicht aufgelöst hat. Das kann natürlich Absicht sein, trotzdem bleibt dabei irgendwie ein schaler Beigeschmack.
Auch bin ich irgendwie nicht so richtig dazu zu kommen, meine Hauptfähigkeiten auszuspielen, also im Wald auskundschaften war kaum machbar bzw. nötig.

Was die Con für mich dann aber wieder rausgeholt hat, waren die vielen schönen Einzelerlebnisse mit anderen Charakteren.
- Die Kenderin war sehr lustig
- Raskir als alten Lsutmolch zu erleben war großartig
- auch die Dorfbewohner waren echt schön gespielt, sowohl zwischendurch als auch beim Aufstand
- Junker Brendan immer wieder sauer und schlecht gelaunt zu sehen im angesicht der Unfähigkeit der Greyfenthaler Speermiliz und dem Gezeter, was der andere Junker denn für Abschaum geschickt habe ^^
- witzig war für mich auch die Situation, als ich in der Endschlacht beherrscht wurde, direkt niedergeschlagen und irgendwo abgelegt wurde, und dann Tenne als unbeteiligter mich dort liegen sah, mich wach machten und überrascht wurde, dass der beherrschungszauber immernoch wirkte und ich direkt wieder ins Land der Träume geschicht wurde. ^^.
- Das Highlight an Rollenspiel war für mich die Szene nach dem eskalierten Bauernaufstand, als erst Lumin, der Golgarit, durch vereinte Hilfe dem Tod noch von der Schippe gesprungen ist, wir dann das schwer verletzte Mädchen versorgt haben, dann noch trösten mussten und am Ende angesichts der angespannten Situation noch nach Hause begleitet haben. Danke nochmal an alle Beteiligten! glücklich
- Auch ein Dank an die gesamte Tavernencrew, die Unerfahrenheit in der Gastro und im Rollenspiel hab ich persönlich überhaupt nicht gemerkt, hätte da am liebsten noch viel mehr gespielt, wenn es besser zu meiner Rolle passen würde
- Der Moment als Franz Fruchtbar auftauchte, war so absurd komisch und auf so vielen Ebenen schräg XD
- und so viele neue Gesichter, die mich durch Rollenspiel und/oder Aufmachung beeindruckt haben

Danke mal wieder für ein schönes und anstrengendes Wochenende!
Beitrag vom 25.10.2016 - 11:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Rabensang suchen Rabensang`s Profil ansehen Rabensang eine E-Mail senden Rabensang eine private Nachricht senden Rabensang zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Butcher ist offline Butcher  
45 Beiträge - Tavernengänger
Butcher`s alternatives Ego
So jetzt habe ich auch endlich Zeit meinen Senf dazu abzugeben.
Für mich war es ja die erste Con als Spieler und ich muss sagen , ich hatte Spass.
Ich habe zwar nicht alles vom Plot mitbekommen , aber Samstag mussten wir ja auch erstmal unseren Schatz sortieren und alle neugierigen Blicke verscheuchenzwinkern . Der emotionalste Moment für mich war am Ende der Aufstand der Dorfbevölkerung . Ich war einfach so verzweifelt hilflos . Jarl Ragnar hat ja alles versucht friedlich eine lösung zu finden , aber leider sind Dörfler gestorben . Wie wurde so schön gesagt , "Und uns nennen die Südländer Barbaren. " Auch die Endschlacht war super , als ich verletzt auf der Bank sass und ich nur noch versucht habe mit der Axt den Käfer abzuwehren und mit dem Schild die schläge der kultisten abzublocken, dachte ich es wäre um mich geschehen.

Mein besondere Dank an Jarl Ragnar und seinen Leuten und den Füchsen , hat echt spass gemacht mit euch die Truhe über den Säuresee zu bringen. Bier
Meinen dank auch an Medoc und seine Crew , ich habe zwar nicht viel gegessen ( habe es einfach vergessen ) aber was ich hatte war lecker. Musik

Und natürlich an die NSC die Kämpfe mit euch haben Spass gemacht und waren immer Safe. Schwert Kampf

Und zum Schluss darf natürlich nicht das Oger Team vergessen werden , Danke für meine erste Con als Spieler Reiten
Beitrag vom 25.10.2016 - 17:03
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Butcher suchen Butcher`s Profil ansehen Butcher eine E-Mail senden Butcher eine private Nachricht senden Butcher zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Arya/Estrid ist offline Arya/Estrid  
201 Beiträge - Hardcore-Larper
Arya/Estrid`s alternatives Ego
Nun is die Heilerin aus dem Norden drannegrosses Lachen

Wow! Was für eine Con!

Es hat mir sehr viel spaß gemacht und ich danke den zahlreichen NSCs fürs tolle Spiel.

Mein Highlight war die Endschlacht. ich dachte auch, dass wir alle sterben werden xD
Und es war sau schwer so schnell zu heilen.

Wärend der Endschlacht habe ich auch entschieden einfach mal auf Priester zu machen und zu beten. So habe ich eine Blutung gestoppt und das Chaos einer guten Freundin ausgetrieben. Man war das ein spaßgrosses Lachen
Und die beiden fanden es auch sehr schön.

Das mit den Dorfbewohnern hat mir leid getan .. und ich war IT und OT geschockt.

Und der Säuresee .. wie ich ihn vermisst habe *roll eyes*

Was mir bei der Endschlacht auch aufgefallen ist: Alle verletzten saßen auf der Bank .. und immer mehr verletzte Drumherum .. und drauf .. und .. keine Ahnung .. es war ein blutiger Haufen krieger xD

Die Bashees waren auch klasse!

Also nächstes mal gerne wieder!
Oh .. das is ja schon Silvester .. in Pandoria <3

LG Estrid "die Heilende"zwinkern



Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! - Albert Einstein

Arya Even - ehem. Magierschülerin und jetzige ... ?????
Estrid Grettisdottir - Heilerin aus Norwegen, Heilerin der Gruppe "Heimdals Streiter" ,Leiterin des Lazaretts und Siegelratmitglied von Waldhof <3
Beitrag vom 26.10.2016 - 09:48
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Arya/Estrid suchen Arya/Estrid`s Profil ansehen Arya/Estrid eine E-Mail senden Arya/Estrid eine private Nachricht senden Arya/Estrid`s Homepage besuchen Arya/Estrid zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Micca ist offline Micca  
2 Beiträge - Einmal Conbesucher
ach du scheisse ich hab schon lange nicht mehr so ne geile Con erlebt.

Orga:
Wie immer alles im Griff und immer ansprechbar. wann immer ich eine SL gesucht habe, war eine in der Nähe. Super gemacht vielen lieben Dank

NSCs:
ich liebe euch und vor allem eure Ausdauer. mann hatte wirklich angst davor alleine in den Wald oder in die Katakomben zu gehen es waren immer welche da. die Gobblins haben mich gleichermassen genervt wie auch erfreut. vielen Dank auch an euch.

SCs:
Mein neuer Charakter als Ordensmittglied, Krieger und Schmiede Gehilfin wurde von allen freundlich und gut aufgenommen.
ich wurde von euch gleich eingespannt und man hat meine Hilfe auch angenommen.
Spetziell danke ich Nemeria für das tolle Spiel und die coolen Aufträge, hat echt spass gemacht. Brendan auch dir ein liebes Dankeschön für die vielen aufträge und die Laufburschen arbeit. den Füchsen ein riesen Dank für das wunderbare Spiel, ich fühlte mich bei euch richtig wohl. auch am letzten Abend das kleine Gelage bei euch.
Lutz auch an dich vielen dank du bist einfach toll. und last but not least meine Brüder aus der Schmiede. haaaaaaaaammer!!!!!!

Essen:
wir hatten zwar keine Vollverpflegung aber ab und zu mal was bei Medoc gegessen und ja was will man da sagen, es war wie immer sehr lecker.
die Taverne war mega geil eingerichtet und hat das Ambiente wunderbar gemacht. die wunderbare Scharie und ihr leckerer Beschützer haben das ganze abgerundet.

Plot:
ich war immer dabei und doch nie da wenn was war. es war so viel Plot überall und egal wo man war war etwas. ich kapier den Plot nicht wirklich aber das war auch nicht schlimm, denn es war immer was los.

Gelände:
Gorgast ist ja ne Marke für sich und mann hat so viele Möglichkeiten da. es wurden auch alle möglichkeiten ausgenutzt. ich weiss nicht ob irgend ein Teil vom Gelände nicht bespielt wurde. hammer was es alles zu entdecken gab.

Vielen Dank an alle die dazu beigetragen haben, das dieses Wochenende so unvergesslich für mich wurde.

Eure Mino Dinara
Beitrag vom 26.10.2016 - 17:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Micca suchen Micca`s Profil ansehen Micca eine E-Mail senden Micca eine private Nachricht senden Micca zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
MonaLisa ist offline MonaLisa  
1 Beitrag - Einmal Conbesucher
Hallo an alle die dabei waren,

Es ist zwar schon eine Woche her, aber wir wollten auch noch mal unsere Eindrücke schildern und uns für eine gelungene Con bedanken.

Es war unsere erste Con in Gorgast und sowohl die Location als auch die Con selbst haben uns gut gefallen. Es war natürlich toll, unter den anderen NSCs einige Bekannte von den Nachtjäger-Larps wiederzutreffen (von denen wir auch den Tipp für diese Con hatten, danke glücklich ). Aber auch mit allen zuvor unbekannten NSCs hat das Spiel viel Spaß gemacht.

Ich war selten als NSC so viel intime, auch ohne dass Spieler in der Nähe waren, Dorfbewohner war quasi ein Fulltime-Job. Leider bin ich dadurch gar nicht in den "Dungeon" gekommen heulend und hab von vielen Teilen des Plots nichts mitbekommen, aber Langeweile kam nie auf.

Mein Highlight war unser Aufstand nach dem Diebstahl der Krone (der gemeinerweise als Requirierung definiert wurde und durch eine hinterhältige Meuchelei beendet wurde).
Leider habe ich auch den Aufstand nicht überlebt, obwohl sich die SC Heiler solche Mühe gemacht haben und ich schon fast über den Berg war. Aber dann wurde ich ein zweites Mal gemeuchelt ärgerlich

Bedanken möchte ich mich besonders bei meinen Mit-Dorfbewohnern, bei der Taverne und bei der Orga, aber auch bei alllen anderen mit denen ich gespielt habe.

Wenn wiedermal eine Con in unseren (Schleswig- Holstein) Ferien stattfindet, kommen wir gerne noch mal wieder und treffen dann hoffentlich noch mehr alte und neue Bekannte.

Das Schlusswort geht hiermit standesgemäß an den Dorfschulzen, der auch noch einige Dinge loswerden möchte:

Der möchte sich herzlich bei allen und besonderst bei der Dorfbevölkerung für ein schönes Spiel bedanken. Und auch bei der SL für das nette Feedback. Mit einem bitteren Beigeschmack ein Gruss an den Baron: "Wir sprechen uns noch", das Gemetzel an der Dorfbevölkerung wird nicht ungesühnt bleiben.
Spezieller Dank geht auch an Hanka für die Episode bei der Zerstörung der Portale, ich werde schon einen neuen Wirtskörper finden lachend

Schönen Gruß vom Dorfschulzen, Mara und Fridolin





Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von MonaLisa am 30.10.2016 - 18:53.
Beitrag vom 30.10.2016 - 18:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von MonaLisa suchen MonaLisa`s Profil ansehen MonaLisa eine E-Mail senden MonaLisa eine private Nachricht senden MonaLisa zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): (1) 2 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 87 Gäste online. Neuester Benutzer: chenlina
Mit 6566 Besuchern waren am 11.05.2014 - 01:03 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Caay (33), Cort Malcogon (35), Nicole (29), Reinhold (41)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser