Berlin-Larp.de
  • con-countdown

  • bis zum
  • Status

  • Besucher
    Gestern:
    400


  • Insgesamt sind
    2150 Benutzer registriert, davon online: 88 Gäste
  •  

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
128830 Beiträge & 5879 Themen in 22 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 15.12.2017 - 18:58.
  Login speichern
Forenübersicht » LARP Allgemein » Kernstab mit Winkel

vorheriges Thema   nächstes Thema  
17 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
Haren ist offline Haren  
231 Beiträge - Hardcore-Larper
Haren`s alternatives Ego
Ich könnte mir vorstellen, dass durch die auftretenden Hebelkräfte bei einem 90°-Winkel das reguläre Kernstabmaterial überlastet ist. Vielleicht solltest Du über den Gebrauch eines Stahlwinkels als Verbindungsstück nachdenken...?



Haren, Heldenklatscher
Alle Waffen... alle Aufträge



Beitrag vom 23.04.2016 - 10:29
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Haren suchen Haren`s Profil ansehen Haren eine private Nachricht senden Haren zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Scallen ist offline Scallen  
1640 Beiträge - Qualitätslarper
Scallen`s alternatives Ego
Noch nie gesehn.
Wäre das kämpfen mit einer Waffe die einen 90 Grad WInkel hat nicht Stechen?
Stechen ist doch immer noch verboten?!
Oder ist das zu philosophisch?
Beitrag vom 23.04.2016 - 10:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Scallen suchen Scallen`s Profil ansehen Scallen eine private Nachricht senden Scallen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Bruder Konrad ist offline Bruder Konrad  
806 Beiträge - Larp-Gott
Bruder Konrad`s alternatives Ego
Willst du dir ne Sense bauen? gelangweilt

Die Frage dürfte noch sein, wie weit der kleine Stab abstehen soll... je weiter raus, desto instabil wird ja auch die Verbindung.

Vielleicht würde es helfen, etwas mehr über deine Pläne preiszugeben zwinkern



o
L_
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.

---

Sechs ist Eins ist Sie - Für Hesinde!
Beitrag vom 23.04.2016 - 10:50
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Bruder Konrad suchen Bruder Konrad`s Profil ansehen Bruder Konrad eine private Nachricht senden Bruder Konrad zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Ramirez Nafarion ist offline Ramirez Nafarion  
393 Beiträge - Alter Hase
Ramirez Nafarion`s alternatives Ego
Das Ganze soll ein Khopesh werden - also ein altes ägyptisches Schwert.

Die gebogene Form ist dabei das kleinere Problen, schwierig wird es bei dem Ansatz de Klinge.

In etwa so:

Larp Khopesh

wahlweise als Skyrim Mod

Skyrim Khopesh

Dafür benötige ich einen Kernstab der einerseits einen /fast) rechten Winkel hat und dann in einen Bogen übergeht.

@Scallen - im Prinzi ja, aber die Waffe soll ja noch weiter gehen. Hoffe die Links sorgen für Klarheit

@Haren - Wenn möglich möchte ich auf einen Metallwinkel verzichten, schließlich müsste ich den irgendwie am Kernstab befestigen. Eine Versteifung im Winkel werde ich aber je nach Bauweise vorsehen


edit: oberen Link korrigiert



Mitglied des Fünften Zirkels der Gilde des Wassers zu Liur
Adept der Logenvereinigung des Kampfes - Sektion Schwert und Schild
Meister der Theoretischen Magie der Universität zu Kreisheim


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Ramirez Nafarion am 24.04.2016 - 23:08.
Beitrag vom 23.04.2016 - 16:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Ramirez Nafarion suchen Ramirez Nafarion`s Profil ansehen Ramirez Nafarion eine private Nachricht senden Ramirez Nafarion zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Haren ist offline Haren  
231 Beiträge - Hardcore-Larper
Haren`s alternatives Ego
Du holst Dir zwei kurze Stücken Stahlrohr mit quadratischem Querschnitt (Innendurchmesser = Kernstabdurchmesser) und etwa 2mm Wandstärke und lässt das von einem Profi in dem benötigten Winkel zusammen schweißen. Dann die Kernstäbe in diese Hülse mit 2K-Kleber einkleben... das sollte für eine Larpwaffe genügen. Für den Fall eines Bruches wird noch ein feiner Draht extra geklebt, der verhindert, dass die Teile unkontrolliert wegfliegen,



Haren, Heldenklatscher
Alle Waffen... alle Aufträge



Beitrag vom 23.04.2016 - 17:30
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Haren suchen Haren`s Profil ansehen Haren eine private Nachricht senden Haren zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Arve ist offline Arve  
RE:
1397 Beiträge - Qualitätslarper
Arve`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Ramirez NafarionDafür benötige ich einen Kernstab der einerseits einen /fast) rechten Winkel hat und dann in einen Bogen übergeht.

Einen Kernstab, der einen echten solchen WInkel aufweist, der waere mir pauschal zu gefaehrlich - den wuerde ich von der Orga rauszuhalten erwarten.

Wenn man schon solch ungewoehnlichen Projekte vorhat, kann man das auch auf weniger gefaehrliche Weise probieren, zum Beispiel mit mehrfach gebogenem Kernstab.


Man liest sich ... Sascha/Arve





damals, als wir noch unsterblich waren ...
Beitrag vom 24.04.2016 - 21:33
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Arve suchen Arve`s Profil ansehen Arve eine E-Mail senden Arve eine private Nachricht senden Arve zu Ihren Freunden hinzufügen Arve auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Ramirez Nafarion ist offline Ramirez Nafarion  
Weitere Bilder
393 Beiträge - Alter Hase
Ramirez Nafarion`s alternatives Ego
Ich habe noch einmal im Netz nach Bildern gesucht - Hier noch mal ein paar Larp-Kupesch

http://bloodworxsander.deviantart.com/art/Khopesh-215422194

http://www.deviantart.com/browse/all/artisan/costumes/?view_mode=2&order=13&q=khopesh+sword

http://adriannegrady.com/?attachment_id=190


@ Arve:

Zitat
Einen Kernstab, der einen echten solchen WInkel aufweist, der waere mir pauschal zu gefaehrlich - den wuerde ich von der Orga rauszuhalten erwarten.


Da Kernstäbe auch teilweise heiß gebogen werden müsstest du jede geschwungene Waffe pauschal nicht zulassen (zumindest nach den Infos die ich über thermisches Verformen des GFK-Stabes gefunden habe).

So - aber jetzt würde ich mich freuen wenn es wierder um die Bauart von nicht-geraden Kernstäben gehen würde...

Grüße



Mitglied des Fünften Zirkels der Gilde des Wassers zu Liur
Adept der Logenvereinigung des Kampfes - Sektion Schwert und Schild
Meister der Theoretischen Magie der Universität zu Kreisheim
Beitrag vom 24.04.2016 - 23:08
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Ramirez Nafarion suchen Ramirez Nafarion`s Profil ansehen Ramirez Nafarion eine private Nachricht senden Ramirez Nafarion zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Rabensang ist offline Rabensang  
50 Beiträge - Gewandungsgriller
Rabensang`s alternatives Ego
Ich würde einfach einen gebogenen Kernstab bauen, der solcherart geformt ist, dass er in diese Form reinpasst und dabei noch genug Schaumstoff drauf hat. Einen richtigen Knick wie bei der äußeren Form würd ich da lassen. Harmonische Biegungen führen die Belastungen auch besser ab als ein scharfer Knick.
Beitrag vom 25.04.2016 - 07:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Rabensang suchen Rabensang`s Profil ansehen Rabensang eine E-Mail senden Rabensang eine private Nachricht senden Rabensang zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Raskir ist offline Raskir  
Administrator
397 Beiträge - Alter Hase
Raskir`s alternatives Ego
Winkel oder gebogen ist wirklich eine schwierige Frage. Grundlegend kann ich aus meiner Erfahrung (mit allen möglichen Werkstoffen) immer sagen das alles was ein Winkel ist immer anfälliger für Krafteinwirkungen sein wird als ein (z.B. mittels wärme) verbogenes Werkstück.
Sprich: Ein Kernstab der warm gebogen würde wäre meiner Meinung nach wesentlich stabiler am Ende (vor allem bei der Kraftverteilung) als eine künstliche Verbindung die automatisch immer eine Bruchstelle bilden wird.

Zitat
http://bloodworxsander.deviantart.com/art/Khopesh-215422194



Einen Kernstab in diese Form zu biegen sollte mittels gängigen Anleitungen & Aufwand machbar sein. Selbst ausprobiert habe ich es allerdings nie. Wäre mal ein interessantes Projekt was ich nebenher in der Küche ausprobieren würde (Rein aus Neugier)



"Keine Angst ! Der Hauptmann ist da..."

"Keiner räumt den Dreck weg"
Beitrag vom 25.04.2016 - 09:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Raskir suchen Raskir`s Profil ansehen Raskir eine E-Mail senden Raskir eine private Nachricht senden Raskir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Bruder Konrad ist offline Bruder Konrad  
806 Beiträge - Larp-Gott
Bruder Konrad`s alternatives Ego
Sander hat sein Khopesh auch mit nem gebogenen Kernstab gebaut soweit ich weiß...
Es sollte damit also machbar sein. zwinkern



o
L_
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.

---

Sechs ist Eins ist Sie - Für Hesinde!
Beitrag vom 25.04.2016 - 11:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Bruder Konrad suchen Bruder Konrad`s Profil ansehen Bruder Konrad eine private Nachricht senden Bruder Konrad zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Arve ist offline Arve  
RE: Weitere Bilder
1397 Beiträge - Qualitätslarper
Arve`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Ramirez Nafarion
@ Arve:

Zitat
Einen Kernstab, der einen echten solchen WInkel aufweist, der waere mir pauschal zu gefaehrlich - den wuerde ich von der Orga rauszuhalten erwarten.


Da Kernstäbe auch teilweise heiß gebogen werden müsstest du jede geschwungene Waffe pauschal nicht zulassen (zumindest nach den Infos die ich über thermisches Verformen des GFK-Stabes gefunden habe).

Wie kommst Du auf die Idee?
Ich habe doch einen mehrfach geschwungenen Kernstab angesprochen?
Sehe das wie Rabensang.

Vom thermischen Biegen hoere ich jetzt zum ersten Mal.
Ich habe mich ausschliesslich mit mehr-Lagen-Kernstaeben befasst, wie das moeglich ist.
Wobe ich mich da noch nie ausprobiert habe, weil man immer erst nach der Arbeit sehen kann, ob die Biegung dem Wunsch entspricht.
Da bin ich fuer jegliches andere Konzept offen.


Man liest sich ... Sascha/Arve




damals, als wir noch unsterblich waren ...
Beitrag vom 25.04.2016 - 13:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Arve suchen Arve`s Profil ansehen Arve eine E-Mail senden Arve eine private Nachricht senden Arve zu Ihren Freunden hinzufügen Arve auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Rabensang ist offline Rabensang  
50 Beiträge - Gewandungsgriller
Rabensang`s alternatives Ego
Um mal ein konkretes Beispiel zu zeigen (die meisten, die in den letzten beiden JAhren mal in Gorgast waren, werden die sicherlich mal gesehen haben): http://fav.me/d6lnof8
Ist zwar kein Kopesh, aber mit etwas mehr Schaumstoff drumrum kann man den Winkel schärfer aussehen lassen und es geht im Griffbereich doch noch etwas mehr Biegung. Die Keule ist auch mit mehrlagigem Kernstab gebaut un hält bereits seit Jahren. Wird abgesehen von Cons beim Training auch regelmäßig genutzt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Rabensang am 26.04.2016 - 07:30.
Beitrag vom 26.04.2016 - 07:29
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Rabensang suchen Rabensang`s Profil ansehen Rabensang eine E-Mail senden Rabensang eine private Nachricht senden Rabensang zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
glaus412 ist offline glaus412  
Schweißen wäre es
4 Beiträge - Einmal Conbesucher
Ich glaube schon das es machbar ist.
Mit Schweißtechnik bekommt man auch das Material gehärtet.
Ist eben die Frage wie es gemacht werden soll.

bei gewissen Schweißtechniken braucht man wenig Vorkenntisse und die bieten sich daher auch an. Für Autogen braucht man eher eine Ausbildung als für Schutzgas. Gasmischen ist nicht jedermans Sache.



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von glaus412 am 01.12.2017 - 16:25.
Beitrag vom 29.11.2017 - 22:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von glaus412 suchen glaus412`s Profil ansehen glaus412 eine E-Mail senden glaus412 eine private Nachricht senden glaus412 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Rabensang ist offline Rabensang  
50 Beiträge - Gewandungsgriller
Rabensang`s alternatives Ego
Schweißen? Willst du etwa Metallkernstäbe verwenden???
Beitrag vom 30.11.2017 - 22:40
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Rabensang suchen Rabensang`s Profil ansehen Rabensang eine E-Mail senden Rabensang eine private Nachricht senden Rabensang zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
glaus412 ist offline glaus412  
4 Beiträge - Einmal Conbesucher
Na ja es wurden Stahlwinkel erwähnt da liegt Schweißen recht nah,
meinst du nicht?

Was für Materialien werden den in mittelalterlichen Milieus verwendet?
Plastik wohl eher nichtzwinkern
Beitrag vom 01.12.2017 - 16:27
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von glaus412 suchen glaus412`s Profil ansehen glaus412 eine E-Mail senden glaus412 eine private Nachricht senden glaus412 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): (1) 2 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 88 Gäste online. Neuester Benutzer: Faustus
Mit 6566 Besuchern waren am 11.05.2014 - 01:03 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Brego (33)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser